7. September 2011

MUDIS - Naturkissen gegen Verspannungen

Da ich leider ständig Verspannungen im Nacken und rund um die Schultern habe, sind Wärmekissen bei mir im Dauereinsatz.
Meist kaufe ich eher günstige Kissen, die aber auch schnell unansehnlich werden, mit der Zeit schneller auskühlen und dann schnell im Müll landen.

Vor einigen Wochen bin ich dann aber zufällig auf die Website von MUDIS gestoßen und dachte, dass muss ich ausprobieren!



Mudis bietet nämlich allerlei verschiedene Kissen (Schulterkissen, Kopfkissen, Nackenrollen, Sitzkissen, Kältekissen) und auch Matratzen, Decken sowie Bett- und Kissenbezüge an und das alles aus Naturtextilien!
Da ich Naturkissen, die ohne Schadstoffe und biologisch hergestellt wurden, auf jeden Fall vorziehe, musste ich unbedingt das Schulterkissen Maxi-Molly ausprobieren.

 

Mein neues Wärmekissen 


Das Schulterkissen ist, wie der Name schon vermuten lässt, speziell für den Schulterbereich entwickelt worden, um dort Verspannungen zu lösen.
Sehr gut gefällt mir am Schulterkissen, dass es wirklich sehr groß ist (20 x 60 cm) und aus vier Kammern besteht, wodurch die Körner endlich nicht mehr nur in eine Ecke rutschen und dort wärmen.


Der Bezug ist aus Baumwollstrickfrottee und super weich.
Das Inlett besteht ebenfalls aus Baumwolle.


Maxi-Molly kann unterschiedlich je nach Wunsch befüllt werden, u. a. mit Dinkelkorn, Kirschkernen oder Dinkelkorn-Kräutern.
Ich habe mich für Dinkelkörner entschieden, weil sie die Wärme sehr gut speichern.

Maxi-Molly hat zwei Kordeln, durch die ihr es beispielsweise auch um den Bauch oder den Nierenbereich festbinden könnt, was ich sehr praktisch finde.
Auch wenn ich im Haushalt aktiv bin, knote ich die Kordeln immer zusammen, da das Naturkissen so wirklich nicht verrutschen oder herunterfallen kann.

Außerdem kann das Kissen nicht nur wärmen sondern auch kühlen.
Wärme hilft beispielsweise bei Verspannungen, Bauch- und Rückenschmerzen, Blähungen sowie Regelschmerzen. Das Kältekissen sollte dagegen verwendet werden bei Schwellungen, Blutergüssen, Insektenstichen, Zahn- oder Kopfschmerzen sowie geschwollenen Augen.


Das Wärmekissen in der Praxis


Um das Kissen zu erwärmen, erhitze ich es einfach 2 Minuten bei 600 Grad in der Mikrowelle.
Anschließend hält es bestimmt eine halbe Stunde warm! Wunderschön, denn mein altes Wärmekissen ist schon nach kurzer Zeit wieder abgekühlt und ich musste schon wieder zur Mikrowelle laufen...
Das Schulterkissen liegt wirklich sehr bequem im Nacken bzw. um die Schultern und ist dabei kuschelig warm.

Außerdem muss ich ja nochmal ein dickes Lob aussprechen, dass Mudis nur Naturtextilien verkauft! Hüllen und Füllungen stammen aus kontrolliert biologischem Anbau und fairem Handel. Alle Stoffe sind außerdem mit den höchsten IVN-Standards NATURTEXTIL BEST oder GOTS ausgezeichnet.
Jedes Kissen wird dabei von den Mitarbeitern in Einzelfertigung hergestellt!
Wirklich klasse, vielen vielen Dank für diesen tollen Service!

Nun kann ich abends endlich richtig entspannen und es mir mit meinem Schulterkissen Maxi-Molly auf dem Sofa bequem machen :)