19. Oktober 2011

Ich teste die Alpro soya Kochcreme Cuisine

Ich bin eine von 1.000 Glücklichen, die die Alpro soya Cuisine über die Empfehlerinnen testen durfte.


 Die Alpro soya Cuisine ist eine Kochcreme, die ihr zum Kochen benutzen könnt sowie zum Verfeinern von leckeren Speisen. Sie ist von Natur aus pflanzlich, weshalb sie natürlich auch Vegetarier verwenden können.

Besonders geeignet ist die Creme für Menschen mit einer Laktoseintoleranz oder Kuhmilcheiweissallergie.
Aber auch für Menschen, die sich kalorienbewusst ernähren, ist die Alpro soya Kochcreme Cuisine genau das richtige, da sie nur 17 % Fett enthält.



Pro Päckchen sind 250 ml Kochcreme enthalten, die nicht gekühlt werden müssen.
Besonders gut gefällt mir, dass die Packungen wiederverschließbar sind und so noch einige Tage im Kühlschrank überstehen.

Ich selbst habe schon zweimal mit der Alpro soya Cuisine gekocht und habe sie als Sahneersatz verwendet.

Das erste Gericht war eine Gemüsepfanne mit Kohl und Möhrchen,


das zweite Mal gab es einen deftigen Kuchen mit Porree, Schinken sowie viel Sahne (ääähm, ich meine Kochcreme^^) und Käse.


Und ich kann euch sagen: man merkt wirklich keinen Unterschied!
Die Konsistenz ist die gleiche wie Sahne, sie sieht genauso aus und sie schmeckt auch so!
Allerdings sparen wir pro 100g ganze 13 g Fett (Sahne hat 30 g, die Kochcreme nur 17 g). Das ist doch mal super oder?

Deshalb könnte ich mir durchaus vorstellen, von Sahne auf die Alpro soya Kochcreme Cuisine umzusteigen.
Da wir aber kaum Sahne benutzen, wird es wahrscheinlich nur sehr selten sein, dann werde ich mir aber welche leisten ;)


Ganz toll finde ich auch die Rezeptbroschüre, die es dazu gab. Da sind wirklich viele schöne Rezepte drin, von denen ich einige sicherlich noch ausprobieren werde.
Vielen Dank!