14. Februar 2012

Zerkleinerer Studi Magic von Willys-Store im Test

Ihr glaubt ja gar nicht, wie froh ich bin auf den Zerkleinerer Studi Magic gestoßen zu sein.
Dieses kleine Gerät ist einfach die Wucht! Es zerkleinert in sekundenschnelle Möhrchen, Äpfel, Tomaten, Knoblauch und Co. und zaubert euch superleckere Gerichte.
Aber von vorne: gefunden habe ich den Studi Magic im Online-Shop Willys-Store.de.

Ich habe schon einmal dort bestellt und auch diesmal wurde ich nicht enttäuscht.
Bei Willys-Store findet ihr nämlich clevere Küchenhelfer sowie Lebensmittel wie Tee, Kaffee, Gewürze, Süßes, Whisky und Liköre.
~~~

Aber zurück zu meinem Zerkleinerer Studi Magic.


Im Lieferumfang enthalten waren der Deckel mit Zugmechanismus und der Behälter (0,9 l) mit Anti-Rutsch-Sicherung, ein Spachtel zum Herausholen, ein weiterer Deckel zum Frischhalten, der Schneidrotor mit zwei lasergeschärften Klingen und Abweiser sowie eine Messer-Schutzhülle und Auftriebsflügel.

Neben dem Zerkleinern von Lebensmitteln kann er dank des mitgelieferten Mix-Rotors und des Schleuderkörbchens sogar leckere Shakes oder Salatsaucen mixen und beispielsweise Salat trocken schleudern.
Eine Gebrauchsanleitung ist natürlich auch noch dabei und sogar ein schönes Rezept-Heftchen mit den 20 besten Rezepten von TV-Koch Andreas C.


Ich selbst habe als erstes wirklich Schweres von meinem Studi Magic verlangt - das Zerkleinern von Mohrrüben und Äpfeln. Sicher war ich mir ja nicht, ob das klappen sollte.
Ich also Möhrchen abgeschält, halbiert und ab in den Studi. Den Griff in die Hand genommen und dran gezogen - schwupps waren die Möhrchen klein! Ich habe wirklich nicht schlecht gestaunt, wie schnell das ging! Waaahnsinn! 

 
Bisher habe ich Mohrrüben für einen Möhren-Apfel-Salat nämlich immer mühsam per Hand gerieben. Was für eine Erleichterung. Und köstlich hat der Salat zum Frühstück auch noch geschmeckt, was will man mehr :)

 
Auch an einem Dip habe ich mich ausprobiert. Dazu einfach Paprika, Zwiebel und Gurke in den Studi geben und ordentlich zerkleinern.
Anschließend mit dem Mix-Rotor Schmand und Quark einrühren.




Dazu gab es dann noch Hackschnecken, deren Zwiebeln ich auch mit dem Studi zerkleinert habe.


Den Preis von 34,90 € finde ich für dieses Wunderteil wirklich absolut in Ordnung.
Falls ihr den Studi einmal richtig in Aktion sehen wollt, schaut euch mal das Video auf der Website an, ist super gemacht!
Ich bin jedenfalls hin und weg und kann mir nicht erklären, warum ich nicht schon früher auf den Studi gekommen bin!
~~~
In meinem bestellten Päckchen enthalten waren außerdem noch Bengal Spice Tee und Aprikosen Fruchtaufstrich von Gold Engel. 
 
 
Der Bengal Spice Tee enthält 10 Tee-Beutel und kostet 3,95 €. Er schmeckt lecker würzig nach Zimt und ist sogar etwas scharf. Besonders jetzt im Winter zu empfehlen, weil er den Körper schön einheizt, was besonders für mich Frostbeule super ist. 


Auch der Gold Engel Aprikose Fruchtaufstrich ist durch den würzigen bengalischen Pfeffer und Rosmarin leicht scharf. Die handverarbeiteten Früchte werden in kleinen Kesseln vorsichtig gekocht, um die beste Qualität zu gewährleisten. 


 Für ein Gläschen von 180 g zahlt ihr 5,90 €.
Ich muss zugeben, ich selbst bin nicht so der Aprikosenfan, weshalb mir die Marmelade nicht ganz so gut geschmeckt. Durch den Pfeffer ist sie auch nicht sehr süß, was für mich eine Marmelade aber sein muss.
Mein Vater, der eher nicht so für Süßes ist, hat der Fruchtaufstrich dagegen sehr gut geschmeckt. So verschieden sind die Geschmäcker ;)