5. März 2012

Das neue Pit-Stop ist immer ein Besuch wert

Im neuen Jahr wird alles besser... in diesem Sinne hat sich auch die KFZ-Werkstattkette Pit-Stop seit der Gründung im Jahr 1970 zu einer der bekanntesten KFZ-Werkstattketten entwickelt.


Während damals eher Wert auf den Fast Fit Bereich, also die Reparatur von Stoßdämpfern, Auspuff und Bremsen gelegt wurde, könnt ihr heutzutage quasi alles bei Pit-Stop erledigen lassen: nicht mehr nur Reparaturen sind möglich, sondern auch die Durchführung von Inspektionen sowie Ölwechsel, HU/AU oder alles rund um den Reifenservice.

In Essen hat kürzlich eine komplett modernisierte Pit-Stop Filiale geöffnet, die völlig neu gestaltet ist. So ist die Werkstatt von außen ganz in dunkelblau gehalten, im Gebäude leuchtet uns ein heller Boden entgegen.
Sogar für kalte Getränke und Kaffeespezialitäten ist gesorgt, genauso wie für Zeitungen bei möglicher Wartezeit. Ebenso sind Plasma-Bildschirme und ein Display im Empfangstresen für maximale Transparenz an den Wänden angebracht.


Auf lange Sicht sollen irgendwann alle Pit-Stop Werkstätten in diesem neuen Look auftreten und ihre Kunden verwöhnen.
Dazu sage ich doch mal Daumen hoch, hoffentlich bietet auch unsere Pit-Stop Filiale diesen Service demnächst an :)

Außerdem hat PV Automobile, die Pit-Stop im Sommer 2010 von der Fondsgesellschaft bluO übernommen hatte, für alle Standorte neue Computer inklusive moderner Werkstattsoftware angeschafft und die Mitarbeiter entsprechend geschult.
Nebenbei wurden 400 hübsche Audi A 1 angeschafft, die in den Werkstätten als Fahrzeuge eingesetzt werden, so lange die Autos der Kunden in Reparatur sind.

Was auch einer Erwähnung bedarf ist, dass alle Pit-Stop Werkstätten Meisterbetriebe sind und über eine große Erfahrung verfügen.
Es gibt bereits über 400 Filialen, die ihre exzellente Arbeit für uns anbieten und bei kleinen und großen Problemen weiterhelfen können.

Um herauszufinden, ob es eine Pit-Stop Werkstatt auch in eurer Nähe gibt, könnt ihr ganz einfach den Filialfinder auf pit-stop.de verwenden - einfach euren Standort eingeben und sofort werden euch die Werkstätten angezeigt, die bei euch um die Ecke liegen. 

Kennt ihr zufällig die Serie "Undercover Boss", die Montag abends auf RTL läuft?
Dort werden Chefs größerer Unternehmen zu Mitarbeitern, in dem sie sich täuschend echt verkleiden, und Mitarbeiter sie in ihre Arbeit einarbeiten müssen.
Und genau heute Abend wird der Chef von Pit-Stop in die Rolle eines Mitarbeiters schlüpfen und wahrscheinlich irgendwo in Deutschland einen Tag lang Autos reparieren.
Sympathisch oder? Mir gefällt solche Initiative jedenfalls ganz gut :)
Wenn ihr also mehr über das Unternehmen und deren Arbeitsweise erfahren wollt, schaltet heute Abend auf RTL auf jeden Fall rein.

Auch bei Facebook ist pit-stop zu finden, schaut mal hier.

Pit-Stop ist deshalb für mich eine gute Alternative zu unserer Vertragswerkstatt geworden ;)

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash