11. März 2013

Rohe Eier und der Alkoholtester von radbag

Heute möchte ich euch einen mir bis vor Kurzem noch völlig unbekannten Shop vorstellen - radbag.de.

Unter dem Namen konnte ich mir erst nicht ganz so viel vorstellen, dabei gibt es im Shop viele verschiedene lustige Gadgets und Geschenke. Aber auch praktisches gibt es dort, wie Fahrradzubehör, Gläser oder Lampen.

Natürlich habe auch ich auf Anhieb etwas Interessantes entdeckt :D




Eier in der Mikrowelle kochen?



Geht es euch auch so?
Schon lange bin ich vom morgenlichen Eierkochen genervt.
Weil wir unsere Eier außen hart und innen weich mögen, legen wir die Eier für exakt 5 1/2 min in kochendes Wasser.
Allerdings muss ich dann immer in der Nähe bleiben, weil 5 min nicht lang sind und ich gleichzeitig darauf achten muss, ob das Wasser nicht aufhört zu kochen bzw. nicht überkocht.
 
Praktischer finde ich es da doch, die Eier in der Mikrowelle zu kochen, obwohl ich sehr skeptisch war, ob es auch wirklich funktioniert.


Der Eierkocher für die Mikrowelle von radbag.de

 

Tatsächlich entdeckte ich bei radbag.de einen Boiley Eierkocher für die Mikrowelle und bestellte ihn sofort; für 7,95 € kann man schließlich nichts falsch machen.


Als ich mir den Eierkocher genauer anschaute, fand ich etwas merkwürdig, dass das Metall Flecken hat und auch schwarze kleine Flecken am Rand sind.
Naja, dem Ei wird es wohl nicht schaden, denke ich mir...





So funktionierts


Die Anwendung ist ganz einfach:
Kaltes Wasser bis zur Markierung einfüllen, Ei einpieksen und in den Eierkocher setzen.





Deckel drauf und ab in die Mikrowelle.

Für weiche Eier soll das Ei bei 400°C für 2,5 min erhitzt werden.

Unsere Eikochversuche

 

Beim ersten Mal war das Ei zu hart, deshalb wollten wir es beim nächsten Mal eine Minute weniger kochen lassen.





Beim zweiten und dritten Mal war es komischerweise roh.

 

Da war uns dann der Appetit auf Ei vergangen und wir ließen den Eierkocher eine Woche liegen.
Eine Woche später versuchten wir unser Glück noch einmal und tatsächlich war es richtig gut.

 

Deshalb kochten wir bei der gleichen Temperatur und Zeit gleich noch ein zweites und was war?? Schon wieder roh!!

Was für eine Eierverschwendung :/
Wir wissen wirklich nicht, woran es liegt, aber was wir wissen ist:
Wir bleiben doch lieber beim Eierkochen im Kochtopf!



Habe ich zuviel getrunken?


Der zweite Test konnte ja nur besser werden :D

Was mich ebenfalls schon immer interessiert hat ist, wie viel Promille ich eigentlich habe, wenn wir ein bisschen feiern waren.
Und da fiel mir bei radbag.de der Alkoholtester ins Auge.


 

Der digitale Alkoholtester

 

 


Normalerweise ist so ein Alkoholtester mit über 100 € ziemlich teuer, da ist mir der von radbag.de mit 14,95 € natürlich sofort aufgefallen.
Der Tester misst von 0 bis 1,9 Promille und benötigt noch zwei AAA-Batterien, die nicht enthalten sind.


So funktionierts


Ihr solltet 20 min nach dem Alkoholtrinken warten, damit das Testergebnis eindeutig ist, was ich ein bisschen schade finde, weil man ja meist den letzten Schluck austrinkt und dann beispielsweise los zur Party und seinen Promillewert wissen möchte.



Ihr müsst in Richtung des eingebauten Sensors pusten und schwups soll euch das Gerät euren aktuellen Promillewert auf dem LCD-Display anzeigen.

Da der Alkoholtester ziemlich klein ist, kann er praktischerweise überall mithin genommen werden.
Übrigens solltet ihr bis zu 20 min vorher auch nicht rauchen, da auch das das Ergebnis verfälschen kann.
Leider gibt es die Bedienungsanleitung aber nur auf Englisch.



Unser Alkoholtest


Mein Freund und ich trinken ziemlich selten Alkohol, eigentlich nur auf großen Feiern.
Deshalb konnten wir selbst den Alkoholtester auch noch nicht testen.

Meine Eltern haben das aber gerne übernommen, da sie abends öfter mal ein Gläschen Rotwein trinken.

Nach einem Glas Rotwein hat mein Vater also 20 min gewartet und anschließend in den digitalen Alkoholtester gepustet.
Das Gerät zeigte einen Wert von 0,15 Promille an, was bei einem Glas Rotwein ja sehr gut angehen kann.
Wir warteten noch einmal drei Minuten und versuchten es noch einmal - wieder 0,15 Promille.



Da war ich ja doch schon recht begeistert, auch wenn das Display leider immer beschlägt und man die Zahlen nicht mehr ganz so gut erkennen kann.
Spaßeshalber probierten wir einfach mal aus, was der Tester anzeigt, wenn man kurz vorher Alkohol getrunken hat.
Vermutet hätten wir ja, dass er mehr anzeigt, aber komischerweise zeigte er nur noch 0,02 Promille an.



Bei der nächsten Party wollen wir den Alkoholtester aber dann auf jeden Fall selbst ausprobieren ;)

~~~

Meine Bewertung für Eierkocher und Alkoholtester: