29. August 2013

So macht Angeln Spaß!

Habt ihr eigentlich schon einmal geangelt?
Ich schon, aber das ist schon etliche Jahre her. Mein Freund geht sehr gerne angeln und nimmt die Fische dann sogar selbst aus, was ich glaube ich nie könnte.

Er liebt diese Ruhe beim Angeln und einfach mal nichts zu tun und einfach nur abzuwarten, wann ein Fisch anbeißt.
Da bin ich ein bisschen anders :D
Langes Stillsitzen und vor allem still sein gehört nicht zu meinen Stärken (wahrscheinlich wie bei den meisten Frauen)^^


 

 

Ein guter Angler braucht eine gute Angel

 

Wie viele Radfahrer oder Fußballer schwören auch Angler natürlich auf eine hochwertige Ausrüstung.
Und wie es so oft der Fall ist, sind auch hier keine Grenzen nach oben gesetzt, was den Preis betrifft.
Ihr bekommt schon für unter 50 € eine Angel, aber selbstverständlich auch eine für bis zu 500 €.
Mein Freund setzt da eher auf die mittelpreisigen Angeln und hat damit auch schon etliche Fische aus dem Wasser geholt.


So beißen die Fische

 

Neben der Angel spielt natürlich auch der Köder eine wichtige Rolle.
Ich als Anfänger würde da immer auf die bekannten Regenwürmer zurückgreifen, aber die Industrie hat sich da natürlich noch eine Menge anderer Köder einfallen lassen.
Ein Bekannter von uns schwört auf Zalt Wobbler als Kunstköder. Ich habe sogar mal an einem See gesehen, dass ein Angler als Oberflächenköder einen Gummifrosch eingesetzt hat :D




Angelzubehör muss nicht teuer sein

 

Leider haben sämtliche Köder und natürlich auch die Angeln ihren Preis...
Deutlich günstiger als in Geschäften findet ihr das Zubehör im Internet, beispielsweise auf köder-laden.de

Dort erwartet euch eine große Auswahl an verschiedensten Kunstködern wie dem beliebten Salmo Wobbler, Angelschnuren und -rollen, natürlich Angeln, Haken und auch Angelzeitschriften und Booten.

Dann wünsche ich euch doch mal viel Spaß beim Stöbern und viel Erfolg beim Angeln!

Bildrechte: www.koeder-laden.de