6. August 2013

Verwöhnen lassen im Kosmetikstudio



Ab und zu muss es einfach sein, damit Frau sich wohl fühlt - ich rede vom Besuch eines Kosmetikstudios.
Auch ich gönne mir etwa alle drei Monate diesen Luxus und möchte ihn nicht missen.
Eine Stunde lang gecremt, massiert und verwöhnt werden; das ist genau das, was ich ab und zu brauche :)



 



Das richtige Kosmetikstudio finden


Allerdings sind die Kosmetikstudios doch recht unterschiedlich, besonders was die Qualität der Produkte und die Kompetenz der Kosmetikerinnen angeht.
Deshalb kann ich euch nur raten, euch ganz genau umzuschauen, welche Produkte beispielsweise verwendet werden und wie es um die Sauberkeit steht. Am besten ist es, wenn ihr einfach mal mehrere Kosmetikstudios ausprobiert und dort bleibt, wo ihr euch am wohlsten fühlt.

Am liebsten besuche ich Kosmetikstudios, die sehr hochwertige Produkte verwenden, wie von atamé, Gatineau, Valmont oder Dr Sebagh.


Da muss man die Augen dann doch schon ein bisschen offen halten, bis man solche besseren Kosmetikstudios findet.
Sehr gefragt sind beispielsweise die Studios von Ulrike Keller-Knobelspies, Familie Scholze oder Inna Sawin.

 



Fast alles ist möglich


Besonders wichtig sind mir persönlich immer die verschiedenen Anwendungen.
Gerade bei Luxus Kosmetikstudios könnt ihr meist zwischen einer großen Auswahl wählen.
Ob ihr nun eine klassische Gesichtsbehandlung möchtet, wie ich sie immer nehme, oder euch gleich für eine dauerhafte Haarentfernung entscheidet - ihr habt die Wahl!
Alleine bei der Gesichtsbehandlung könnt ihr oft zwischen 45 verschiedenen Behandlungsmethoden wählen.

Oft erhaltet ihr auch ein individuell geschminktes Make-Up, das euren Typ besonders hübsch unterstreicht. Dazu gibt es dann ein schickes Hairstyling und die passende Maniküre.
Top gestylt und erholt könnt ihr so das Luxus Kosmetikstudio wieder verlassen :)


Wichtig ist mir bei dem Besuch immer, dass ich nicht einfach irgendein Kunde bin, sondern individuell beraten und verwöhnt werde.
Dafür gebe ich dann auch gerne etwas mehr Geld aus.

Probiert doch einfach mal aus, welches Kosmetikstudio euch gut tut ;)