29. August 2014

"Wilder Wacholder" von Susanne Schomann im Lesetest

Ein Buch über die Lüneburger Heide - das musste ich unbedingt haben, denn schließlich wohne ich fast in Lüneburg.
Der Titel "Wilder Wacholder" klang auch nicht schlecht und auch die Inhaltsangabe gefiel mir :)
 

 

Der Inhalt

 
Natürlich gehts um eine Liebesgeschichte - und zwar um die vor Kurzem verwitwete Isabell und den ehemaligen Elitesoldat Kjell, der nun in seinem beschaulichen Dorf Lunau Landarzt geworden ist.
Isabell lebte bis vor einigen Monaten mit ihrem Mann auf einem großen Gut in Cornwall, von dem sie aber flüchtete, nachdem ihr Mann bei einem Unfall starb. In dem hübschen Dorf Lunau in der Lüneburger Heide findet sie ein wenig Trost, zumal sie ihrem Hobby - dem Torten backen - in einem kleinenk süßen Café nachgehen kann.
 

 


 
Kjell war über ein Jahrzehnt als Elitesoldat tätig und möchte sich nun seinen großen Wunsch erfüllen - Landarzt in seinem Heimatdorf zu werden.
Als sich Isabell und Kjell das erste Mal begegnen funkt es sofort zwischen ihnen.
Allerdings ist ihre Liebe mit einigen Hindernissen verbunden und es dauert lange, bis sie richtig zueinander finden.
 
 

Mir gefällts

 
Susanne Schomann hat mit "Wilder Wacholder" auf 316 Seiten einen lesenswerten Roman geschaffen, der als Mira Taschenbuch im Cora Verlag herausgekommen ist.
Der Einstieg des Buches gefällt mir sehr gut, in dem man sämtliche Figuren langsam vorgestellt bekommt.
Auch den Schreibstil von Schomann empfinde ich sehr angenehm, so dass ich mich sehr gut ins Buch hinein fühlen konnte.
 
 
Einzig der Mittelteil war für mich etwas langatmig, als sich Kjell und Isabell vor ihrer Liebe zieren und es ständig hin und her zwischen ihnen geht.
Ich hatte schon fast die Vermutung, dass es bis zum Ende so weiter geht, wurde dann aber Gott sei Dank vom Gegenteil überzeugt.
Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse und es wird noch einmal richtig spannend, wenn nicht lebensgefährlich!
Das letzte Drittel gefiel mir deshalb am besten, da viel Liebe, aber auch viel Spannung im Spiel war ;)
 
Total süß fand ich auch die Idee, dass einige der Rezepte der Torten, die Isabell im Buch gebacken hat, hinten im Buch abgedruckt wurden :)
 
"Wilder Wacholder" ist eine leichte Lektüre für den Urlaub oder die Coach, um einfach mal die Gedanken schweifen zu lassen und ein nettes Buch zu lesen.
 
Für 8,99 € könnt ihr wirklich nichts falsch machen ;)
 
Vielen Dank liebes Blogg dein Buch Team, dass ich das Buch lesen durfte!