17. September 2018

Degustabox August 2018 im Test

Neuer Monat und somit auch eine neue Degustabox August! :)




Inhalt der Degustabox August

 
Es sind wieder einige Getränke in der Degustabox August dabei:
 
 
 
Joya (0,89 Euro):
Der Bio Hafer Drink von Joya ist perfekt für den schnellen Durst unterwegs und als Alternative zur Milch. Mir schmecken Hafer- oder auch Sojamilch leider gar nicht.
 
 
 
hella (0,99 Euro):
Total nach meinem Geschmack ist dagegen die Sorte Garten-Klassiker rhabarber von hella. Ich liebe Rhabarber Schorle und diese hier von hella ist lecker fruchtig und schön prickelnd. Absolut zu empfehlen!
 
 
 
Strongbow Apple Ciders (1,39 Euro):
Das alkoholische Getränk aus Apfel- und Holunderblütengeschmack hat meiner Schwester leider gar nicht geschmeckt, da es ihrer Meinung nach viel zu süß und leicht künstlich war.
 

Apfel Räuber Cider (0,79 Euro):
Noch nicht probiert hat meine Schwester den Apfel Räuber, der 4,5% Alkohol hat. Sie wird mir berichten, wie das Getränk geschmeckt hat.
 
Berentzen (6,69 Euro):
Zum Testen gibt es den Berentzen Cranberry in der 0,02l Flasche. Ehrlich gesagt halte ich von diesen kleinen Flaschen immer nicht viel, da diese mit 1,95 Euro echt teuer ist. Da hätte ich mir lieber ein anderes Produkt mit mehr Inhalt gewünscht.
Ich kann mir aber trotzdem gut vorstellen, dass mir die fruchtig-saure Note der Cranberrys gut schmecken wird.
 
~~~
 
 
Leider wurde für mich als Schleckermäulchen wieder mit den süßen Sachen gespart, aber zwei sind doch dabei:
 
 
 
Pagen gifflar (1,99 Euro):
Bisher habe ich um die Zimtschmecken von Pagen einen Bogen gemacht, aber völlig zu Unrecht. Die Zimtschmecken sind richtig saftig und lecker zimtig. Die werden wir ganz bestimmt mal wieder kaufen.
 
 
 
Allos Hof-Müsli (3,79 Euro):
Das Müsli in Bio-Qualität gibt es in vier leckeren Sorten zu kaufen. Die Sorte mit Schokolade ist leicht süß und perfekt mit frischem Apfel oder Banane.
 
 
~~~
 
Außerdem gibt es noch folgende Lebensmittel in der Degustabox August:
 
 
 
Lay's (1,59 Euro):
Die Chips Lay's Strong sind in verschiedenen Schärfegeraden erhältlich. Leider hatten wir Pech und haben gerade die Sorte Wasabi erwischt. Die Schärfe war gut zu ertragen, aber der Wasabi Geschmack ist leider gar nichts für uns.
 
 
 
Aoste Snack-Tüte (1,99 Euro):
Die Snack-Tüte von Aoste kam richtig gut an. Leckere Salami bereits geschnitten und direkt zum Verzehren. Da hätte ruhig noch mehr in der Tüte sein können ;)
 
 
 
Rücker Hirtenkäse (2,19 Euro):
Waterkant ist ein Hirtenkäse, der aus norddeutscher Hirtenmilch hergestellt wird. Die Salatwürfel sind praktischerweise bereits gewürfelt und können so direkt in den Salat gegeben oder pur gegessen werden.
 
 
 
7DAYS (1,49 Euro):
Die 7DAYS Bake Rolls Fruit & Nuts können pur, mit Früchten oder Käse genossen werden. Sie schmecken leicht süß und sind richtig knusprig.
 
 
 
Kulau (1,99 Euro):
Der Bio-Nori Snack ist leicht scharf und ist mal etwas ganz anderes, als das wir normalerweise essen. 

 

Fazit


Leider haben mir wie in der Degustabox Juli ein paar weitere süße Produkte gefehlt und bis auf die Zimtschnecken und die Rhabarber-Schorle hat uns nichts so richtig begeistert. Hoffentlich wird die nächste Box wieder besser...
 
 
 
Meine Bewertung für die Degustabox August 2018: