10. Februar 2011

World of Warcraft: Weltenbeben - Die Vorgeschichte zu Cataclysm

Letzte Woche habe ich das World of Warcraft Buch gewonnen und mich sehr gefreut.
Allerdings lese ich es nicht selber, sondern habe es gleich an meinen Freund weitergegeben, der inzwischen schon etwa 1/3 des Buches durch hat.
Seiner Meinung nach ist dieses Buch für alle Fans von World of Warcraft ein Geheimtipp. Es ist spannend geschrieben und man fliegt nur so über die Seiten.
Vielleicht ein Tipp als Geschenk für eure Freunde, Mädels?



Kurzbeschreibung des Inhaltes:
 
Thrall, weiser Schamane und Kriegshäuptling der Horde, spürt eine beunruhigende Veränderung ...
Vor langer Zeit wüteten Azeroths zerstörerische Elementare, bis die wohlwollenden Titanen sie auf die Elementarebene verbannten. Doch viele dieser Elementare sind nach Azeroth zurückgekehrt. Über Jahrhunderte haben Schamanen wie Thrall mit diesen Geistern gesprochen. Mit Geduld und Hingabe lernten sie über die Zeit, wilde Feuersbrünste zu bannen, sonnenverbranntes Land mit Regen zu versorgen und die zerstörerischen Kräfte der Elemente zu mäßigen.
Doch nun muss Thrall erkennen, dass die Elementare nicht mehr auf die Schamanen hören. Die Verbindung mit den Geistern ist schwach und brüchig geworden, als würde Azeroth selbst bedrängt. Während Thrall herauszufinden versucht, was die verwirrten Elementare krank macht, kämpft er gleichzeitig um die unsichere Zukunft der Orcs. Denn sein Volk hat mit schwindenden Vorräten zu kämpfen. Und seine Nachbarn, die Nachtelfen werden immer feindseliger. Zur gleichen Zeit überlegt König Varian Wrynn von Sturmwind, ob er auf die angespannte Lage zwischen Allianz und Horde mit einem Angriff reagieren soll. Dieses harte Vorgehen droht ihn all denjenigen zu entfremden, die ihm am nächsten stehen - darunter sein eigener Sohn Anduin. Der besorgte junge Prinz geht seinen eigenen Weg. Dabei riskiert er, sich in die politischen Ränke zu verstricken, die die Welt bedrohen.
Das Schicksal von Azeroths großen Völkern liegt im Ungewissen verborgen. Und so besorgniserregend das merkwürdige Verhalten der Elementargeister auch sein mag, ist es doch vielleicht nur das erste bedrohliche Vorzeichen eines Weltenbebens, das unmittelbar bevorsteht.