28. Juni 2014

Ich bin begeistert von "Der Sommer der Blaubeeren"

Der Roman "Der Sommer der Blaubeeren" ist ein Buch ganz nach meinem Geschmack - eine interessante, herzergreifende Geschichte mit ganz viel Liebe geschrieben. 
Aber von vorne :D
 
Über die Website "Blogg dein Buch" habe ich den Roman "Der Sommer der Blaubeeren" zum Lesen erhalten.
Das Buch kam aber nicht alleine, sondern total hübsch verpackt mit einem Porzellan-Kaffeebecher.
Total süß oder?
 


 
 

Darum gehts

 

Ich möchte euch natürlich noch ein wenig über den Inhalt des Romans erzählen...
Das Buch mit 416 Seiten dreht sich um die New Yorker Anwältin Ellen Branford, die in ein paar Monaten den erfolgreichen Anwalt Hayden Croft heiraten wird.
 
Doch dann stirbt ihre geliebte Großmutter und äußert kurz vor ihrem Tod die Bitte, einen Brief an Chester Cummings zu überbringen, der im weit entfernten kleinen Küstenort Beacon inmitten von Blaubeerfeldern lebt.
 
 
Dort angekommen merkt Ellen, dass die Uhren in Beacon ganz anders ticken. Jeden Tag in Beacon entdeckt Ellen immer mehr Geheimnisse über ihre Großmutter, die sie eigentlich zu kennen geglaubt hatte. Außerdem läuft ihr immer wieder der gut aussehende Roy vor die Füße und lässt ihren Verstand verrückt spielen. Ein Vorfall jagt den nächsten und sie kommt ins Zweifeln, ob die Heirat mit Hayden die richtige Entscheidung ist.
Immer wieder muss Ellen an ihre Großmutter denken, die in Chester verliebt war und dennoch einen anderen heiratete.
 
Natürlich hat die Geschichte auch ein Happy End, das ihr selbst nachlesen könnt ;)
 
 
 
 

Meine Meinung

 
Das Buch "Der Sommer der Blaubeeren" ist ein wunderwunderschöner Roman, den ich innerhalb von ein paar Tagen durchgelesen habe (was eigentlich untypisch für mich ist).
Nach jedem Kapitel musste ich weiterlesen, denn ich wollte doch erfahren, wie es mit Ellen und Roy weitergeht.
Es ist sehr einfach der Geschichte zu folgen, weshalb das Buch perfekt zum Entspannen in der Sonne oder bei Regenwetter auf der Coach geeignet ist.
 
Die Autorin Mary Simses hat eine tolle Erzählweise, die auch das Drumherum sehr schön beschreibt.
Dabei wird es nie wirklich langweilig, da ständig etwas passiert. Im Nu sind da die 416 Seiten verschlungen.
 
Auch bei Ellen merkt man eine Veränderung. Während sie viele Dinge zunächst als störend empfand (z.B. das fehlende Office-Zimmer oder die schlechte Internetverbindung) lernt sie Beacon immer mehr schätzen und lieben.
 
Auch die weiteren Personen wie Ellens Mutter, die neugierige Hotelbesitzerin oder der erfolgreiche Hayden passen perfekt zu dieser Story und machen die Geschichte rund.
 
 
Sehr gut gefällt mir auch das Cover des Buches, das sofort Lust zum Lesen macht.
Das abgedruckte Rezept im Einband des Buches über Blaubeermuffins macht das Buch perfekt.
 
Ebenso ist der Preis mit 9,99 € spitze. 
Da kann man doch nichts verkehrt machen oder?
Herausgegeben wurde das Buch übrigens vom Verlag blanvalet.
 
Und ich kann euch beruhigen: das Buch ist wirklich nicht kitschig geschrieben, wie meine Beschreibung der Geschichte vielleicht vermuten lässt...
 
Ich kann das Buch deshalb 100 % empfehlen und ich bin mir sicher, dass ihr es auch lieben werdet ;)