15. März 2017

Degusta Box Februar 2017 im Test

Inzwischen haben wir zwar schon März, die Degusta Box Februar möchte ich euch aber dennoch vorstellen ;)

Es waren wieder viele Produkte in der Box enthalten, die ich bisher noch gar nicht kannte. Schaut mal:



 Inhalt der Degusta Box Februar


Fange ich mal mit den Getränken an, die uns leider nicht so wirklich überzeugen konnten, auch wenn sie etwas Besonderes sind.



Krüger YOU Matcha Latte (je 2,49 €):
Der Matcha Latte von Krüger YOU ist ein Pulver, das ihr mit 150 ml heißem Wasser aufgießt. Tja, das Getränk schmeckt schon nach Matcha, aber unser Geschmack ist das leider gar nicht. Dazu ist das Pulver noch sehr süß.




Friya Superfood Drinks (je 1,95 €):
Die beiden Friya Superfood Drinks erinnern uns ehrlich gesagt an Froschlaich :D Sie enthalten Chia- bzw. Basilikum-Samen, die in einer glitschigen Hülle sind.
Man kann die Superfood Drinks in den Sorten Limette-Ingwer bzw. Rosenblüte-Weichselkirsche schon trinken, wirklich lecker finden wir sie allerdings nicht...



~~~

Die Snacks für Zwischendurch haben uns da schon besser geschmeckt!



Alnatura Chips (0,95 €):
Die Alnatura Chips, die im Kessel gebacken wurden, schmecken lecker nach Paprika und sind schön würzig. Dazu sind sie auch noch Bio und vegan.
Zu empfehlen!




Lebepur Rohkostriegel (je 1,99 €):
Die Lebepur Riegel hatte ich schon öfter mal in den Brandnooz Boxen oder auch in der Dezember Degusta Box.
Sowohl Apfel-Zimt als auch Aronia-Himbeere ist sehr fruchtig und machen doch ziemlich satt. Dafür hat ein Riegel aber auch knapp 200 Kalorien und kostet stolze 2 Euro!




Alnatura Rote Bete Cracker (1,65 €):
Rote Bete ist eigentlich gar nicht unser Geschmack, die Alnatura Rote Bete Cracker sind dagegen wirklich lecker und haben uns ziemlich überrascht! Ein gesunder Bio-Snack für den kleinen Hunger ;)



Brandt Mini Markenzwieback (1,19 €):
Der Zwieback wird mich wohl immer an meine Kindheit erinnern :D
Eigentlich esse ich Zwieback nur, wenn ich krank bin, aber in Mini kann man sich den Zwieback einfach so in den Mund stecken :)

Brandt Minis Schokozwieback (1,19 €):
Als Süßigkeit noch viel besser als der normale Zwieback! Erinnert mich ein bisschen an Zwieback mit Nutella - wirklich lecker!



 ~~~

Zu den deftigen Sachen zählt Folgendes:



Nissin Cup Noodles (1,15 €) und Nissin Soba:
Beide Nudeltassen werden mit kochendem Wasser aufgegossen und müssen anschließend drei Minuten ziehen. Ja, kann man mal essen, wenn es schnell gehen muss, als Fans der frischen Küche ist richtig lecker für uns aber etwas anderes...




Leimer Suppen-Klößchen (je 0,99 €):
Die Suppen-Klößchen sind tatsächlich vegetarisch, dabei sehen sie wie Fleischklößchen aus. Ihr könnt sie ganz einfach in eure Suppe geben und darin aufwärmen. Das war es schon. Werden wir mal testen ;)




enerBIO Rote Linsen Spirelli (2,99 €):
Gespannt bin ich auch schon auf die enerBIO Rote Linsen Spirelli, die wir bisher noch nicht gekostet haben. Das werden wir aber sicher nachholen ;)



Fazit


Auf den ersten Blick hat mir der Inhalt der Degusta Box Februar ganz gut gefallen, doch leider haben uns viele Produkte nicht so wirklich geschmeckt.
Ich finde es auch schade, dass so viele Produkte doppelt enthalten sind, auch wenn es verschiedene Geschmacksrichtungen sind. Ich würde lieber mehr unterschiedliche Produkte testen.
Insgesamt beträgt der Wert der Box 21,47 €.


Meine Bewertung für die Degusta Box Februar 2017: