12. Februar 2019

Degustabox Januar 2019 im Test

*Anzeige

Bei uns ist leider seit über einer Woche ein großes Krankenlager, denn Max, mein Mann und ich sind dauerkrank :/
Die Degustabox Januar 2019 konnte uns aber ein Lächeln aufs Gesicht zaubern!



Inhalt der Degustabox Januar 2019


Viele unterschiedliche Getränke sind in der Degustabox Januar:



Alnatura Birkenwasser (1,99 Euro):
Birkenwasser haben wir bisher noch nicht probiert, eigentlich schmeckt es nach leicht gesüßtem Wasser mit Holunderblüte. Kann man mal trinken ;)


Red Bull (1,39 Euro):
Der Energy Drink ohne Zucker verleiht Flüüügel und hilft selbst beim größten Lernstress, um noch eine Aufgabe bearbeiten zu können. Ab und zu ganz hilfreich.


Beck's (0,99 Euro):
Wir haben inzwischen auf die alkoholfreie Degustabox gewechselt und haben deshalb Beck's alkoholfrei bekommen, das ohne Alkohol dennoch Beck's vollen Geschmack haben soll.

Alpro Mandeldrink (2,79 Euro):
Der Mandeldrinck besteht aus gerösteteten, mediterranen Mandeln und je nach Sorte beispielsweise noch aus Kokosnuss. Wir haben das Original mit seinem fein-sanften Geschmack zugeschickt bekommen.

Meßmer Tee (2,19 Euro):
Tee ist immer gut und auch das Thema "Hygge" wird nun von Meßmer aufgegriffen - der Tee heißt nämlich "Hyggelig Nordische Beeren". Schön früchtig schmeckt der Tee auf jeden Fall und beim Entspannen hilft er auch ein wenig ;)


Friya (1,99 Euro):
Friya ist ein Getränk mit Ingwergeschmack und Chia-Samen, das nicht nur den Durst sondern auch den kleinen Hunger bekämpfen soll. Es ist rein vegan und hat mich im ersten Moment durch die glibbeligen Chia-Samen ein wenig an Froschleich erinnert :D
Friya ist lecker erfrischend und ein schönes Sommergetränk.


 ~~~

Ein paar süße Produkte sind natürlich auch in der Degustabox:


Manner Vollkorn Waffeln (0,99 Euro):
Die Manner Waffeln esse ich immer wieder gerne. Diese Sorte aus 100% Vollkorn enthält sogar 30% weniger Zucker als das Original und schmeckt trotzdem lecker knusprig schokoladig - super!


DayUp (je 0,99 Euro):
DayUp ist nicht nur ein normaler Obst-Quetschie, sondern enthält zusätzlich auch noch Cerealien und natürlichen Joghurt. Natürlich ist es frei von Extrazucker, Konservierungsstoffen, Farbstoffen und Aromen.
Deshalb durfte Max auch mittesten und konnte gar nicht mehr aufhören :D
Absolut zu empfehlen!


hosta Mr. Tom und Mr. Jim (je 0,59 bzw. 0,49 Euro):
Den Nussriegel Mr. Tom kenne ich schon aus meiner Kindheit und ich esse ihn dank den karamelligen Erdnüssen immer wieder gerne. Ganz neu ist der kleine Bruder Mr. Jim, der mit leckerer Schokolade überzogen ist und zusätzlich geröstete Erdnüsse enthält. 
Für mich fast noch leckerer als das Original!


~~~

Und außerdem enthält die Degustabox noch folgende Produkte:



Houdek Kabanos (0,99 Euro):
Würzige Kabanos im Snackformat - genau das richtige für meinen Mann. Egal ob die Sorte Klassik, Geflügel oder Hot, meinem Mann schmecken sie alle sehr gut :D



Develey (1,29 Euro):
Das Joghurt Dressing schmeckt schön frisch zu einem knackigen Salat und überdeckt den Geschmack des Gemüses nicht. Eine gute Alternative, wenn ich mal etwas anderes als das klassische Öl-Essig-Dressing haben möchte.

Develey (0,39 Euro):
Von Develey gibt es auch ein leckeres Honig-Senf-Dressing, das sowohl würzig als auch süß ist. Es besteht zu 100% aus natürlichen Zutaten und schmeckt mir ebenfalls gut.

Lieken Urkorn (2,39 Euro):
Das Brot hatte ich schon mal gekauft, da man es zurzeit kostenlos testen kann. Das Eiweißbrot enthält wenig Kohlenhydrate und viel Eiweiß - u.a. perfekt zum Abnehmen. Aber auch wenn man nicht abnehmen möchte, ist das Brot durch die vielen Körner wirklich lecker und wir kaufen es bestimmt mal wieder.


Mutti (1,39 Euro):
Die Tomatenprodukte von Mutti finde ich klasse, da sie einen guten, feinen, tomatigen Geschmack haben. Diese Dosentomaten sind sogar bio - super!

 

Fazit


Besonders die süßen Sachen haben uns in der Degustabox Januar 2019 gefallen, aber auch die Kabanos, das Brot und der Früchtetee. Eine schöne, bunte, leckere Mischung!

Übrigens hat die Degustabox ein neues Layout, schaut mal:



Meine Bewertung für die Degustabox Januar 2019: