22. Juli 2012

Highlights of the week - Land unter bei der Kanutour


 
Lange hatte ich mich schon auf diesen Samstag gefreut, weil wir mit meinen Klassenkameraden aus unserer alten Abiklasse eine Kanutour geplant hatten.

Um 12 Uhr machten wir uns mit 5 Booten und 11 Mann auf die 26 km lange Strecke auf der Illmenau.

Bis wir die "Lenkung" des Kanus raus hatten, dauerte es schon ein wenig, aber dann ging es ganz schön flott voran. 
Immer wieder tauchten Bäume über dem Wasser auf, die die letzten Unwetter umgeweht hatten.
Als wir 1/3 der Strecke zurückgelegt hatten versperrte eine Birke fast den kompletten Fluss und wir hatten nur etwa 2 bis 3 Meter Platz, um weiterzukommen.

Und was machen unsere schlauen drei Jungs? Paddeln eifrig drauf zu und als sie merken, dass es irgendwie nicht weitergeht, versuchen sie sich am Baum festzuhalten, was das Kanu natürlich zum Kentern bringt...
Das lustige: Die Dame vom Kanuverleih hat und mindestens dreimal darauf hingewiesen, uns nicht an Bäumen festzuhalten, weil das immer schief geht :D

Die drei natürlich plitschnass bis auf die Knochen in der echt kalten Illmenau, die bis zur Brust geht. 
Gott sei Dank hatten wir Wechselklamotten dabei und die Fahrt konnte nach einer Stunde weitergehen, als alles wieder eingesammelt war.

Trotz des Kenterns war der Ausflug echt lustig und nach 5 Stunden Paddeln hatten wir alle so einen Mordshunger, dass wir in ein leckeres Burgerrestaurant eingekehrt sind :)


Spannende Dinge haben auch erlebt: