27. Juni 2013

Arbeitslos - nein danke!

Ich muss schon sagen, ich bin ziemlich glücklich, dass ich einen sicheren Job habe und nicht einfach so gekündigt werden kann. 
Denn sich täglich nicht sicher zu sein, ob man eine Woche später noch immer in seinem Job arbeitet, muss schon ziemlich schrecklich sein.

Gerade in der freien Wirtschaft und in der derzeitigen Situation kommt es ja leider gar nicht so wenig vor, dass einem Arbeitnehmer gekündigt wird und er plötzlich ohne Job da steht.
Und einen neuen Job finden, ist auch nicht gerade einfacher.

 

 

Gekündigt - was nun?


Mich zurücklehnen und auf einen Job warten, den mir das Jobcenter vermittelt, würde ich da sicher nicht.
Ich würde mich wahrscheinlich direkt hinter den Computer klemmen und die verschiedensten Jobbörsen abklappern.

Viele verschiedene Jobs (zurzeit über 450.000 aktuelle Stellenangebote) findet ihr unter http://www.jobbörse.de.

 
Möglich ist diese große Anzahl, da Jobbörse.de ständig alle großen Online-Jobbörsen durchsucht und die neusten Jobs findet. Außerdem werden zusätzlich Personalberatungen, Karriere-Sites und Stellenbörsen von Unternehmen gefunden und aufgelistet.


Neuer Job - neues Glück

 

Bei mir im Hamburger Bereich werden gerade über 21.900 Jobs angeboten, wo doch sicher einer dabei sein sollte.
Ich würde ja sehr gerne etwas mit Tieren machen und da viel mir gleich die Anzeige der Kleintierpraxis auf, die eine Tierarzthelferin suchen, gerne auch noch mit nur wenig Berufserfahrung.



Natürlich ist mir klar, dass man nicht sofort jede Stelle bekommt, auf die man sich bewirbt, aber ein Versuch ist es auf jeden Fall wert, wenn man denn die Voraussetzungen erfüllt ;)

Ich bin mit meinem Job aber ziemlich glücklich, weshalb die Jobsuche für mich Gott sei Dank nicht zur Debatte steht. Aber falls ich doch mal entlassen werden sollte, wäre ich über die Jobbörse schon sehr sehr glücklich, denn arbeitslos sein wäre glaube ich gar nichts für mich^^


Bildrechte: www.jobbörse.de