11. April 2015

Der Braun Silk-épil 9 Epilierer im großen Test

Ich habe euch ja bereits in einem Blogpost berichtet, dass ich eine der Glücklichen bin, die den neuen Braun Silk-épil 9 Epilierer testen darf.

Nun habe ich meine Beine schon mehrere Wochen epiliert und möchte euch natürlich über meine Erfahrungen berichten ;)



 

Wie sind meine Erfahrungen mit dem Braun Silk-épil 9 Epilierer?


Ich muss schon sagen, ich bin wirklich glücklich mit dem neuen Epilierer von Braun! Die Haare werden sehr genau und durch den 40% breiteren Epilierkopf schnell herausgerissen, so dass eine Rasur auch nicht wirklich viel schneller geht.
Durch das Smartlight werde ich auf jedes einzelne Haar aufmerksam und vergesse nichts.


Außerdem sind meine Beine nach dem Epilieren nur leicht gerötet, was bei den älteren Modellen viel viel schlimmer war. Das führe ich mal auf den guten Braun Epilierer zurück.
Schaut mal, meine Beine sind nach dem Epilieren tatsächlich kaum gerötet und haben keine roten Pickelchen:



Und da der Epilierkopf beweglich ist, ist es auch ganz einfach die Knie oder die Rückseite der Beine ohne Verletzungen zu epilieren.
Auch die Größe und Schwere des Epilierers ist genau richtig, er liegt gut in der Hand und rutscht nicht weg.
Auch der Akku hält wirklich lange, er reicht bei mir stets um mindestens zweimal beide Beine zu epilieren.


Schmerzen beim Epilieren?


Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass der Schmerz für mich absolut erträglich ist und dass, obwohl ich ansonsten immer sehr schmerzempfindlich bin :D
Allerdings epiliere ich auch nur meine Beine. Die Achseln probiere ich erst gar nicht aus!
Ich finde den Braun Silk-épil 9 Epilierer recht sanft (gerade, wenn man nur Stufe 1 einstellt) und schnell geht es auch.

Allerdings habe ich festgestellt, dass mir der Hochfrequenz Massage-Aufsatz mit seinen kleinen Kügelchen nicht sehr gut gefällt, da diese über die Haut schraben und richtige Kratzer hinterlassen:


Deshalb benutze ich seitdem den Hautkontakt-Aufsatz, der für mich viel angenehmer ist.

 

 


 

Wie lange bleiben die Haare nach dem Epilieren weg?


Angeblich sollen die Haare nach der Epilation ja vier Wochen wegbleiben. Nach den ersten Epilierversuchen ist das allerdings noch nicht der Fall, weil ja ständig noch Härchen nachwachsen, die für den Epilierer noch zu kurz waren. 
Manchmal brechen Haare auch nur ab oder werden abrasiert, so dass die Wurzel in der Haut stecken bleibt und die Haare wieder nachwachsen.

Eine Woche bleiben die Haare aber locker weg und ich denke, wenn ich jetzt weiter epiliere, dass es mit jedem Mal länger wird.
Außerdem wachsen ja immer nur ein paar Härchen nach, wodurch das Epilieren deutlich schneller geht als anfangs.
Und ich habe tatsächlich das Gefühl, dass weniger Haare nachwachsen!

 

 

 

Rote Pickelchen nach dem Epilieren oder eingewachsene Haare?


Ab und zu finde ich einige kleinere Pickelchen, die wahrscheinlich durch das Epilieren hervorgerufen wurden. Auch eingewachsene Haare hatte ich früher häufiger.
 Allerdings kenne ich jetzt die Lösung, denn wenn ihr eure Beine mindestens einmal pro Woche peelt, werdet ihr damit gar keine Probleme mehr haben!
Durch das Peeling werden alte Hautschuppen entfernt und die Haare können ungehindert durch die Haut wachsen.

~~~

Ich werde den Braun 9 Epilierer deshalb auf jeden Fall weiter benutzen und freue mich schon sehr auf den Sommer, wenn ich nicht mehr alle zwei Tage meine Beine rasieren muss! :)




Meine Bewertung für den Braun Silk-épil 9 Epilierer: