26. Mai 2016

Nivea kann nun auch rasieren!

Ein Rasierer von Nivea?! Das ist ja mal was ganz Neues dachte ich und war gespannt, was er so bietet!
Über den Blogger-Newsletter von Rossmann wurde mir netterweise ein Exemplar zum Testen zugeschickt.
 
 

 

 

Der Rasierer von Nivea

 
Der Nivea Body Hybrid Rasierer kommt im typischen blau-weißen Nivea-Stil daher und sieht dabei sehr modern und stilvoll aus.



Der Rasierer besitzt ein Schwenkgelenk und soll sich so in alle Richtungen anpassen.  Das enthaltene Nivea Gleit-Pflegepad mit Eucerit sorgt für eine besonders sanfte Rasur.
Für den Rasierer inklusive drei Klingen zahlt ihr 7,95 €, was ich für Nivea doch ziemlich günstig finde.




Mein Testurteil für den Nivea Rasierer

 
Mich hat der neue Nivea Rasierer leider nicht 100% überzeugt. Der größte Grund ist, dass ich mit der Handhabung nicht so gut zu Recht komme. Genauer gesagt, finde ich den Rasierer überhaupt nicht flexibel - von dem Schwenkgelenk merke ich jedenfalls nichts! Es kann natürlich auch sein, dass ich von dem Gillette Venus Swirl Rasierer verwöhnt bin, der durch den Flexiball sehr beweglich ist :D
 
 
Das Gleit-Pflegepad gefällt mir dagegen gut, da es meine Haut pflegt und die Rasur verträglicher macht. Ebenfalls liegt der Rasierer gut in der Hand und rutscht nicht weg.
Die Klingen sind schön scharf, so dass ich erst etwa 3 Tage später wieder rasieren muss :)
 
 
Insgesamt betrachtet ist der neue Nivea Rasierer ganz okay, wenn auch nichts Neues...
 
 
Meine Bewertung für den Nivea Body Hybrid Rasierer: