14. Juni 2016

Das Medion Steckdosen Internetradio im Test

MUSIK höre ich täglich - morgens und abends im Badezimmer beim Fertig machen für die Arbeit bzw. fürs Bett und gerne auch so zwischendurch am Wochenende, wenn ich zum Beispiel das Haus aufräume.
Allerdings haben wir nur ein Radio im Bad und so musste ich bisher die Musik immer voll aufdrehen, um im Arbeitszimmer etwas zu hören. Und leider ist der Empfang auch nicht der Beste...
 
Aber das war einmal - denn nun bin ich stolze Besitzerin eines Steckdosen Internetradios von MEDION. Die Mail über die Zusage zu dem Test erhielt ich von den Empfehlerinnen, über die ich mich riesig gefreut habe.
 
 
 

Das Medion Steckdosen Internetradio

 
Mit dem Radio könnt ihr über 15.000 Internetradiosender hören, also genau die Musik, auf die ihr gerade Lust habt. Durch die Kategorien ist es auch ganz einfach die richtigen Sender zu finden - ich habe jedenfalls schon ein paar neue Lieblingssender :)
Einfach das Radio in die Steckdose stecken und los gehts!
 
 
Jetzt stelle ich euch das Radio aber mal im Detail vor:
 
Design
Wichtig ist natürlich, dass das Radio gut aussieht. Und das tut es! Das weiß wirkt sehr edel und ich war total baff, dass das 2,4 Zoll-Display sogar ein Farb-Display ist.
Das Radio ist sehr hochwertig und gut verarbeitet. Dabei ist es schön leicht und schaut sehr modern aus. Die Größe des Radios beträgt 7,5 x 7,5 x 3,25 cm. 
 
 
 
 
Lautsprecher
Eine geniale Idee von MEDION ist es, dass ihr den Bluetooth Lautsprecher ganz einfach vom Radio abziehen und beispielsweise in einen anderen Raum mitnehmen könnt. Ich nutze diese Möglichkeit sehr viel, da ich es einfach super finde, wenn der Lautsprecher immer direkt neben mir ist.
Durch einen Magneten wird der Lautsprecher anschließend ganz einfach an das Radio gezogen und lädt sich wieder auf.
Ihr könnt auch die Lautstärke direkt am Lautsprecher durch zwei entsprechende Tasten regeln - wie auch am Radio selbst.
 
 
 
 
Klangqualität und Lautstärke
Obwohl das Radio ja wirklich klein ist, finde ich die Klangqualität und vor allem die Lautstärke super und überraschend! Das kleine Ding hat ordentlich wumps! Damit kann man tatsächlich eine kleinere Party mit Musik versorgen. Bass hat das Internetradio leider nicht, aber für meine Ansprüche ist es völlig ausreichend. Die Klangqualität ist auf jeden Fall besser als bei meinem Radio im Bad!
 
 
Steuerung
An die Steuerung musste ich mich erst ein wenig gewöhnen: Unter dem Display befinden sich die vier Tasten "Back", "Enter" und "Next" und "Menu". Links an der Seite des Radios gibt es außerdem die Knöpfe "+" und "-", die eigentlich zum Regulieren der Lautstärke gedacht sind. Sie führen den Cursor aber auch weiter nach oben oder nach unten, z.B. im Menü.
 
 
Verbindung ins Internet
Damit ihr auch auf die 15.000 Internetsender zugreifen könnt, müsst ihr das Radio natürlich mit eurem WLAN verbinden. Das funktioniert entweder über den Netzwerkschlüssel oder durch WPS, was ich verwende. Ihr klickt die Funktion einfach an und drückt dann die Taste "WLAN" auf eurem Router. Schon wählt sich das Radio ins Internet ein.
 
 
"LifeTune" App
Ihr könnt das Radio nicht nur direkt über das Display steuern, sondern auch über die kostenlose App "LifeTune", die für Android und iOS kompatibel ist. So müsst ihr nicht ständig zum Radio rennen, um die Lautstärke oder den Sender zu wechseln. Schon sehr praktisch! Außerdem könnt ihr auch via DLNA und UPnP eure Musik vom Laptop oder Tablet abspielen.
 
 
In meinem nächsten Bericht über das Medion Steckdosen Internetradio werde ich euch dann die verschiedenen Kategorien vorstellen und meine Bewertung treffen ;)