19. November 2016

Max Factor False Lash Epic Mascara im Test

Die Kosmetikmarke Max Factor steht für mich für besonders gute Qualität.
Als ich gefragt wurde, ob ich nicht Lust hätte, den neuen Max Factor False Lash Epic Mascara zu testen, habe ich natürlich nicht nein gesagt :D
 
 
Laut Max Factor soll mit der Kombinationsbürste jede noch so kleine Wimper betont werden und ein dichter Wimpernfächer geschaffen werden. Das hört sich ja schon mal ganz gut an oder?
 

Design

Edel in Gold ist die Max Factor False Lash Epic Mascara verpackt. Sie ist ein toller Blickfang, vor allem auch durch die abgeschrägte Kante oben.
 
 
 

Bürste

Aber nicht nur die Mascara-Verpackung ist etwas Besonderes, sondern auch die Bürste. Sie ist quasi in zwei Teile unterteilt: den Bürstenkörper und die Zoom-Effekt-Kugelspitze. Der Bürstenkörper trennt jede einzelne Wimper und verleiht ihr Schwung, während die Kugelspitze speziell für schwer erreichbare Wimpern (z.B. in den Augenwinkeln) entwickelt wurde.
 
 
 

Handhabung

Die Wimpernbürste lässt sich sehr gut greifen und liegt gut in der Hand. Das Auftragen der Wimperntusche ist wirklich einfach und gelingt mühelos.
 
 
 

Test-Ergebnis

Vom Ergebnis bin ich absolut begeistert! Meine Wimpern sehen viel kräftiger, dichter und voluminöser aus! Auf dem Vorher-Nachher-Bild habe ich nur meine oberen Wimpern getuscht, aber durch die Kugelspitze ist auch das Tuschen der unteren Wimpern kein Problem.
Schon ein ganz schöner Unterschied oder, obwohl ich ja schon dunkle Wimpern habe...
 
 
 
 

Haltbarkeit

Die Wimperntusche hält den ganzen Tag und vor allem - sie verwischt nicht! Weder beim Sport noch bei Regen. Einfach perfekt :)
Auch das Abschminken geht ganz einfach. Für mich zählt die Max Factor False Lash Epic Mascara ab sofort zu meinen Lieblings-Mascaras!
 
 

Preis

Der Preis der Mascara liegt bei 12,99 €, was man einfach für eine gute Mascara bezahlen muss...
 
 
Meine Bewertung für die Max Factor False Lash Epic Mascara: