31. Dezember 2016

Auto reparieren mit autodoc.de

Das Grauen eines jeden Autofahrers ist wahrscheinlich, wenn das Auto plötzlich streikt und nicht mehr fahren will. Ich selbst hätte überhaupt keine Ahnung, was ich nun tun sollte.
Ich kann mir nur vorstellen, wie viele Scheine ich wieder bei meiner Vertragswerkstatt über den Tresen reichen muss...

 

Mein Auto selbst reparieren


Da wäre ich manchmal gerne so schlau wie mein Kollege, der seine Autos tatsächlich selbst repariert und an ihnen herumschraubt.
Mit dem richtigen Onlineshop für Autozubehör kann man da auch noch richtig sparen. Zum Beispiel im Shop von autodoc.de.

Echt verrückt, was es da alles für verschiedenste Autoteile gibt! Über 1.200.000 Stück - wahnsinn oder?
Und die Ersatzteile sind für über 80.000 verschiedene Autos erhältlich. Da ich sicher auch eures dabei :D



Youtube Channel von autodoc.de


Übrigens hat der Shop für Autoteile autodoc.de einen interessanten Youtube Channel, auf dem ihr viele wissenswerte Videos rund um Autos findet.
Manchmal ist es ja auch gar nicht so schwer, einige Kleinigkeiten beim Auto selbst zu reparieren oder auszuwechseln. 

Ich sollte wahrscheinlich erstmal üben, wie man Reifen wechselt, aber die richtigen Männer unter uns trauen sich vielleicht auch das Wechseln der Bremsscheiben oder des Luftfilters zu.
Allerdings ist das Auswechseln auch nicht bei jedem Auto identisch und einfach alles zu öffnen ohne einen Plan oder eine Vorstellung zu haben, ist wahrscheinlich auch nicht so schlau.

Auf dem Youtube-Channel findet ihr übersichtlich sortiert Videos zu den verschiedensten Themen, wie man zum Beispiel die Kuppelstange, die Zündkerze oder das Radlager wechselt oder auch den Keilrippenriemen.
Und eben auch Videos für das Wechseln von Bremsscheiben oder Luftfiltern. Für viele verschiedene Automodelle steht so ein extra Video zur Verfügung, dass ihr euch vorab genau ansehen könnt, wie das Innenleben eures Autos aussieht.
Vielleicht habt ihr ja selbst einen Skoda Octavia, einen VW Sharan oder einen Opel Zafira?



Natürlich gibt es noch Videos für viele weitere Automodelle.  


Mit so viel Hilfe und guten Erklärungen traue ich mir das Wechseln einiger Sachen sogar fast selbst zu - okay, mein Mann sollte vielleicht lieber dabei sein :D
Aber sicherer fühlt man sich mit so viel Anleitung auf jeden Fall! Und dabei ist sie auch noch kostenlos, besser gehts ja gar nicht :) 


Und die nötigen Autoteile könnt ihr dann ganz einfach auf autodoc.de bestellen - oftmals sogar bis zu 50 % günstiger! So kann man wirklich einiges sparen, selbst wenn man die Autoteile vielleicht nicht selbst einbaut, sondern einbauen lässt. 

Ich werde meinem Kollegen auf jeden Fall den Onlineshop und den Youtube Channel ans Herz legen, denn ich weiß, dass er ab und zu doch Probleme mit dem Einbau einiger Autoteile hat und oft stundenlang damit beschäftigt ist.
Mit den Videos wäre der Einbau vermutlich viel schneller gemacht und er kann sich sicher sein, dass alles korrekt an der richtigen Stelle sitzt ;)

Bildrechte: www.autodoc.de