14. Januar 2017

Das große Kochbuch für den Thermomix im Test

Ich habe euch ja schon einige Thermomix-Bücher vorgestellt und heute steht ein erst vor einem Monat veröffentlichtes Buch auf meiner Liste: Das große Kochbuch für den Thermomix: Über 100 Rezepte für Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts - Für TM5 & TM31.



Der Titel verspricht ja schon mal so Einiges und über 100 Rezepte ist auch eine Menge - da war es klar, dass dieses Buch vom Südwest Verlag in meinem Einkaufskorb landet :D



 

Das große Kochbuch für den Thermomix


Das Cover des Buches schaut richtig modern und kreativ aus - da bekommt man doch gleich Appetit!
Auf 192 Seiten erwarten euch über 100 verschiedenste Rezepte über Salate, Aufstriche, Suppen, kleine Häppchen, Fleisch-, Fisch- und vegetarische Gerichte bis hin zu cremigen Desserts, Getränke, Torten und Cupcakes.


 

Die ersten Seiten des Kochbuchs enthalten nützliche Tipps für den Thermomix, von denen ich auch noch nicht alle kannte. Sehr hilfreich - besonders auch für Thermomix-Anfänger!
Die Gerichte wurden alle sehr hübsch fotografiert und man bekommt sofort Lust, das Rezept nachzukochen.
 
Leider gibt es nicht für jedes Rezept ein Foto, ich schätze aber mal 85 % der Rezepte haben eins.
Was einigen Lesern auch gefehlt hat, sind die Nährwertangaben der Gerichte, was mir persönlich aber nicht ganz so wichtig ist.


Jetzt wird gekocht!


Als erstes haben wir die Gulaschsuppe ausprobiert, die schnell zubereitet war und gut geschmeckt hat.




Auch der Würstchen-Eintopf kam gut bei uns an. Insbesondere jetzt in der kalten Jahreszeit liebe ich sowieso Suppen und Eintöpfe, weil sie so schön wärmen.




Total begeistert waren wir von den Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes, die ich inzwischen schon zwei weitere Male gebacken habe.
Durch die enthaltenen Kirschen sind sie schön fruchtig und die Creme obendrauf rundet alles noch ab :)

 
 


Die Macadamia Cookies waren auch ruck zuck verputzt - durch die Nüsse und die weiße Schokolade sind sie ein absolutes Highlight und werden ganz sicher nachgebacken!




Fazit


Alle vier Rezepte ließen sich ohne Probleme ganz einfach nachkochen bzw. -backen. Sie waren schnell fertig und ich brauchte keine außergewöhnlichen Zutaten, was mir sehr gut gefallen hat.

Insgesamt habe ich bei den herzhaften Gerichten leider nicht so viele Rezepte gefunden, die ich tatsächlich mal nachkochen möchte. Bei den süßen Sachen sieht es dagegen anders aus. Da werde ich sicherlich noch das ein oder andere Rezept ausprobieren.
Deshalb gibt es von mir auch nur 80 %, obwohl mir die nachgekochten Rezepte insgesamt gut gefallen haben.


Meine Bewertung für "Das große Kochbuch für den Thermomix":