Direkt zum Hauptbereich

Ein schöner Wein zum Essen

*Anzeige

Endlich Feierabend! Du sitzt gemütlich mit deinem Partner auf dem Sofa und schaust dir vielleicht einen netten Film an. Was darf da nicht fehlen? Ein schönes Glas Wein.

Und da ist die Auswahl bekanntermaßen riesig. Lieber ein Rot- oder doch lieber ein Weißwein? Trocken, halb-trocken oder doch lieblich?
Du hast die Qual der Wahl :D

Wenn du so wie ich kaum Ahnung von Wein hast, macht es auf jeden Fall Sinn, deinen Wein bei einem professionellen Weinhändler zu kaufen und dich dort beraten zu lassen.

Schöne Weine bei CAVE kaufen

Eine große Weinauswahl findest du CAVE, einem Weinclub mit Sitz in der Schweiz, genauer gesagt in Gland. Der Club CAVE, der 1984 gegründet wurde, ist inzwischen auf rund 10.000 Mitglieder angewachsen, die Interesse an gutem Wein haben.

Der Club der Weinliebhaber bietet sogar regelmäßig Weinverkostungen und Veranstaltungen an, um die Weine noch besser kennenzulernen.

Aber auch ohne Clubmitglied zu sein, könnt ihr auf Cavesa Weine bestellen und ausprobieren.


Die Weinauswahl bei CAVE ist groß

Die Weine im Online-Shop sind zunächst aufgeteilt nach Ländern, aus denen die Weine kommen, wie Frankreich, Schweiz, Italien und Spanien. In dem jeweiligen Land kannst du dann nochmal die spezielle Region auswählen. In Frankreich beispielsweise Bordeaux, Elsass, Provence oder Loire. 
Oder du wählst zunächst die Farbe oder den Typ deines Weines. Auch Bio-Weine findest du bei CAVE.

Ein Gläschen Wein am Abend

Ehrlich gesagt sind mein Mann und ich ja gar nicht so die Weintrinker, aber wir verschenken sehr gerne Wein, zum Beispiel an unsere Eltern, die mehrmals in der Woche ein Glas Rotwein zum Essen trinken.
Und ein kleines Gläschen Wein soll ja sogar gesundheitsfördernd sein oder? Jedenfalls habe ich das schon öfter gelesen :D 

Tatsächlich kaufen auch meine Eltern ihren Wein häufig im Internet in einem Online-Shop, da man sich dort doch besser belesen kann und genauere Informationen über die jeweiligen Weine findet, als wenn man einfach nach einer Flasche im Supermarkt greift. 

Wenn du bei Cave einen Wein auswählst, erfährst du beispielsweise mehr über die Rebsorte oder auch wie alt der Weinstock schon ist oder wie der Wein genau produziert und wie lange gelagert wird, bevor er verkauft wird.
Es gibt sogar Essensvorschläge, welche Gerichte besonders gut zum jeweiligen Wein passen. Wirklich praktisch!

Was koche ich denn nur?

Die Vorschläge zur Essensauswahl finde ich sehr inspirierend, denn manchmal ist es doch gar nicht einfach das richtige Rezept zu finden, gerade, wenn sich Besuch angekündigt hat oder?

Das Rezept sollte nicht zu aufwendig sein und nicht zu lange in der Zubereitung dauern, da man ja auch noch den Tisch decken und das Haus aufräumen muss. Sehr gerne mag ich ja auch Gerichte, die man schon einen Abend vorher größtenteils zubereiten kann und am nächsten Tag dann nur noch in den Ofen schieben muss. 

Und dann kommt es natürlich auch darauf an, wie viele Gäste denn kommen. Zu meinem Geburtstag Anfang März waren wir insgesamt 9 Personen und da muss ich schon überlegen, welches Gericht sich dann anbietet. Letztendlich habe ich mich für das klassische Gulasch entschieden und benutze dafür immer sehr gerne meinen Bräter, der genau die richtige Größe hat.

Bildrechte Bild 2: https://www.cavesa.ch

Beliebte Posts aus diesem Blog

ICL: Erfahrungen mit meinen neuen implantierbaren Linsen

Ich muss heute einfach mal meine Begeisterung und meine neuen Erfahrungen mit euch teilen. Denn ich kann endlich sehen - so richtig zu 100 % und das ganz ohne Brillen oder Kontaktlinsen!!!  

Degusta Box Cold März 2023 im Test

*Anzeige Yippie, da stand doch tatsächlich schon die nächste Degusta Box Cold bei uns vor der Tür, dabei ist ja die Degusta Box Cold Januar 2023 noch gar nicht vor allzu langer Zeit geliefert worden :-) Gleich 14 gekühlte Produkte findest du in der Degusta Box Cold März 2023. 

Arbeitslos - nein danke!

Ich muss schon sagen, ich bin ziemlich glücklich, dass ich einen sicheren Job habe und nicht einfach so gekündigt werden kann.  Denn sich täglich nicht sicher zu sein, ob man eine Woche später noch immer in seinem Job arbeitet, muss schon ziemlich schrecklich sein. Gerade in der freien Wirtschaft und in der derzeitigen Situation kommt es ja leider gar nicht so wenig vor, dass einem Arbeitnehmer gekündigt wird und er plötzlich ohne Job da steht. Und einen neuen Job finden, ist auch nicht gerade einfacher.     Gekündigt - was nun?