17. Februar 2017

Degusta Box Januar 2017 im Test

Nachdem ich nun zu Hause bin, halte ich immer gerne Ausschau nach neuen Lebensmitteln, die ich noch nicht kenne.
Die Lebensmittel Boxen können mich da fast immer überzeugen und ich habe mich deshalb sehr über die neue Degusta Box Januar 2017 gefreut.


Es sind wieder viele Produkte enthalten, die ich noch gar nicht kannte.

Inhalt der Degusta Box Februar




Besonders überrascht war ich über die beiden Schokoriegel von Magnum, da ich bisher Magnum nur in Verbindung mit Eis brachte. 
Sowohl die Sorte Double Chocolate (super schokoladig) als auch die Sorte Chocolate Almond (mit leckeren Mandeln) konnten uns absolut überzeugen.
Pro Riegel zahlt ihr 79 Cent. 





Gespannt waren wir auch auf die 5 Mini Brownies Haselnuss von Jacquet.
Die Brownies sind wirklich sehr mini, kosten dafür aber 1,89 Euro.
Mein Mann fand sie sehr lecker, für mich schmeckten sie irgendwie ziemlich nach Alkohol, weshalb ich die Brownies lieber meinem Mann überlies :D

 
 

Die Nature Valley Müsliriegel durfte ich schon mal testen und war nicht wirklich begeistert, da sie sehr trocken sind und eigentlich nur nach Hafer schmecken.
Die Sorte Crunchy Hafer & Cranberry hat mich dagegen überrascht, denn sie schmeckt viel fruchtiger und besser als die anderen Sorten. Deshalb sind auch schon alle Riegel verputzt :D



Der Look-o-Look Mini Candy Cake ist das Produkt des Monats. Wir werden den Cake wahrscheinlich verschenken, er sieht doch in der Verpackung wirklich gut aus oder?

~~~

Bei den deftigen Produkten konnten uns 3 von 4 überzeugen.



Die Slendier Bio Konjak Noodle Style haben wir schon einmal getestet und finden sie ganz schrecklich. Es ist natürlich schön, dass die Nudeln kaum Kalorien enthalten, aber dafür schmecken sie einfach wabelig und nach nichts... Und mit 3 Euro für eine Person auch echt teuer!!



Von Fertiggerichten halte ich ja eigentlich gar nichts, das Nudelgericht Soba von Nissin kann man dagegen wirklich mal essen, wenn es schnell gehen muss. 
Einfach kochendes Wasser zu den Nudeln geben, 3 Minuten ziehen lassen, abgießen und fertig! 



Auch das Risotto Pronto von Gallo schmeckt mit zusätzlichem Parmesan gar nicht mal so schlecht. Noch ein bisschen Gemüse dazu und es ist ein schnelles Essen. 



Die Barbecue Sauce von Alnatura werden wir beim nächsten Grillen auf jeden Fall auch probieren. 


~~~

Außerdem sind zwei Getränke in der Degusta Box enthalten.


Die Marke Sonnentor kennt man als Teetrinker ja und das sie nicht gerade günstig ist. Die Sorte Mondtee enthält vier verschiedene Kräutertees zum Testen und so den Lieblingstee zu finden. Eine schöne Idee, wie ich finde. 3,29 Euro kostet die Packung mit 20 Teebeuteln.

Ganz modern und gesund sind ja zurzeit auch die grünen Smoothies mit Gemüse.
Ich kann diese Smoothies einfach nicht runterbekommen und finde sie ganz schrecklich.
Mein Mann trinkt sie zwar, wirklich lecker findet er sie aber auch nicht...
Der Alnavit Grüne Göttin Bio Smoothie enthält Grünkohl und Weizengras und schmeckt auch danach - für mich zum Schütteln^^



Fazit


Die Auswahl der Degusta Box Januar gefällt mir insgesamt ganz gut. Besonders die süßen Sachen konnten uns überzeugen. Fast alle der Produkte kannte ich vorher noch nicht und die Magnum Schokoriegel werden wir sicher mal nachkaufen.
Der Wert der Box liegt bei 22,05 Euro, zahlen müsst ihr gerade mal 14,99 Euro.

Meine Bewertung für die Degusta Box Januar 2017: