16. Januar 2019

Ab ins neue Haus - mit einem Umzugsunternehmen

Wir sind ja schon so lange auf der Suche nach einem Haus für uns und haben uns inzwischen bestimmt schon 20 verschiedene Häuser angeschaut.



Unsere Suche nach einem Haus


Aber meist waren sie schon sehr alt und es wäre einfacher gewesen, sie komplett abzureißen als zu renovieren...
Und bei neueren hat oft der Grundriss nicht gestimmt oder die Lage oder oder oder.

Kurz vor Weihnachten haben wir ein Friesenhaus besichtigt, das uns tatsächlich beiden auf Anhieb gefallen hat! Das war vielleicht eine Überraschung!

Es ist ausreichend groß, hat viele Abstellmöglichkeiten, einen hübschen Garten mit Blick auf den Wald und liegt in einem älteren Neubaugebiet, in dem nur Schrittgeschwindigkeit gefahren werden darf. Viele Kinder gibt es dort auch. Also perfekt für Max!

Es ist noch nichts fest, aber es schaut schon mal ganz gut aus - eventuell steht dann ja wirklich bald ein Umzug raus aus unserer Wohnung an.


Hilfe! Der Umzug!


So sehr ich mich auf das neue, große Haus freuen würde, so sehr habe ich Bedenken vor dem Umzug! Was wird das für eine Arbeit! Unsere Wohnung ist wirklich super voll und ich will nicht wissen, wie lange es dauern wird, sämtliche Sachen in Kartons zu verstauen. Und dann kommt ja noch der Abbau der Möbel hinzu und im neuen Haus muss wieder alles aufgebaut und eingeräumt werden. Und oft geht ja doch irgendetwas zu Bruch, meist die Sachen, an denen man besonders hängt. Hiiiilfe!!!

Wir sind deshalb tatsächlich am Überlegen, ob wir nicht ein Umzugsunternehmen dafür engagieren. Umzugsangebote gibt es im Hamburger Raum auf jeden Fall einige.

So würden dann einige starke Männer sämtliche Habseligkeiten sicher in einem großen Transporter verstauen, Möbel abbauen und am neuen Standort wieder alles auspacken und aufbauen. Klingt auf jeden Fall sehr viel einfacher, wir hätten mehr Zeit für andere Dinge und deutlich weniger Stress!

Umzugsfirma in Berlin


Ein Unternehmen, das die verschiedensten Aufgaben rund um den Umzug in Berlin übernimmt, ist umzug-berlin.de. Die Umzugsfirma führt sämtliche Umzüge von Berlin, nach Berlin und in Berlin durch und das schon zuverlässig seit 1999.

Je nach Wunsch bringen sie eure Umzugskisten von A nach B oder packen vorab auch alles selbst ein mit eigenem Verpackungsmaterial, so dass ihr euch um nichts kümmern braucht. Selbstverständlich können auch Möbel wieder aufgebaut werden (das ist nämlich oft eine ewig lange Angelegenheit - ich spreche da aus eigener Erfahrung!!) und sogar Küchen können bei Bedarf montiert werden.

umzug-berlin.de kümmert sich beispielsweise auch darum, dass der Transporter direkt vor der Haustür parken kann, in dem sie vorab nach Rücksprache mit der zuständigen Behörde Halteverbotsschilder aufstellen.

Falls ihr noch nicht in euer neues Haus einziehen könnt, aber schon aus dem alten ausziehen müsst, könnt ihr euer Hab und Gut auch über das Umzugsunternehmen einlagern lassen.

Neben Umzügen bietet umzug-berlin.de außerdem Wohnungs- und Haushaltsauflösungen sowie die Entrümpelung und Entsorgung an. Ziemlich vielseitig was?

Was kostet ein Umzugsunternehmen?


Aber was kostet der ganze Spaß habt ihr euch sicher schon gefragt. Ich bin da auch etwas skeptisch, weil ich schon öfter gehört habe, dass die Kosten im Nachhinein deutlich teurer als geplant waren.

Bei umzug-berlin.de wird euch das nicht passieren, da sie eine kostenlose Vorab-Besichtigung durchführen, sofern ihr in Berlin wohnt. So können sie vorab schon ziemlich sicher einschätzen, wie lange der Umzug dauern wird und was für Kosten auf euch zukommen.
Das anschließende Angebot hat eine Festpreisgarantie, so dass ihr euch sicher sein könnt, dass keine weiteren Kosten mehr entstehen. Echt super! Das habe ich bei den Umzugsunternehmen in meiner Nähe leider nicht gefunden.

Ja, mal schauen, wie wir uns dann entscheiden, wenn das hübsche Friesenhaus wirklich unser Haus werden sollte!! :)