Direkt zum Hauptbereich

Rückenschmerzen adé mit einem Wasserbett

Vor kurzem habe ich einen guten Bekannten besucht und was hat er mir mit großer Freude vorgestellt?
Sein neues Wasserbett, von dem er absolut begeistert ist!

Denn seid er darauf schläft, hat er fast keine Rückenschmerzen mehr, schläft sanft im vorgewärmten Bettchen ein und steht jeden Morgen auf wie neu geboren.

Ein hochwertiger Wasserbett Hersteller ist beispielsweise Traumreiter, der Vorreiter bei der Weiterentwicklung von Wasserbetten ist.


Auf der Website könnt ihr euch über die verschiedenen Wasserbetten informieren, kaufen könnt ihr diese aber nur im Fachhandel.
Die Adressen dazu könnt ihr unter Kontakt nachlesen.

Bei mir ist zur Zeit leider kein Händler in der Nähe, aber was nicht ist, kann ja noch kommen ;)

Denn auch wenn ein Wasserbett ein wenig teurer als ein normales Bett ist, möchte ich auf jeden Fall in Zukunft eines kaufen, weil ich doch ziemlich oft unter Rücken- und besonders Nackenschmerzen leide.
Mit einem Wasserbett erhoffe ich mir, dass ich so endlich schmerzfreier leben kann.
Ich hoffe sehr, dass es klappt!

Beliebte Posts aus diesem Blog

ICL: Erfahrungen mit meinen neuen implantierbaren Linsen

Ich muss heute einfach mal meine Begeisterung und meine neuen Erfahrungen mit euch teilen. Denn ich kann endlich sehen - so richtig zu 100 % und das ganz ohne Brillen oder Kontaktlinsen!!!  

Degusta Box Cold März 2023 im Test

*Anzeige Yippie, da stand doch tatsächlich schon die nächste Degusta Box Cold bei uns vor der Tür, dabei ist ja die Degusta Box Cold Januar 2023 noch gar nicht vor allzu langer Zeit geliefert worden :-) Gleich 14 gekühlte Produkte findest du in der Degusta Box Cold März 2023. 

Arbeitslos - nein danke!

Ich muss schon sagen, ich bin ziemlich glücklich, dass ich einen sicheren Job habe und nicht einfach so gekündigt werden kann.  Denn sich täglich nicht sicher zu sein, ob man eine Woche später noch immer in seinem Job arbeitet, muss schon ziemlich schrecklich sein. Gerade in der freien Wirtschaft und in der derzeitigen Situation kommt es ja leider gar nicht so wenig vor, dass einem Arbeitnehmer gekündigt wird und er plötzlich ohne Job da steht. Und einen neuen Job finden, ist auch nicht gerade einfacher.     Gekündigt - was nun?