Direkt zum Hauptbereich

Gesund ernähren mit Eat a Rainbow

Heute möchte ich euch etwas ganz Neues vorstellen, was ich bisher noch gar nicht kannte.



Hinter dem einfallreichsreichen Namen "Eat a Rainbow" steckt eine interessante Geschäftsidee.
Denn was wird uns immer wieder gesagt? - Esst mehr Obst und Gemüse! Denen, denen das nicht ganz so leicht fällt, möchte Eat a Rainbow nun weiterhelfen.
Denn Eat a Rainbow besteht zu 100 % aus Obst und Gemüse - selbstverständlich ohne jegliche Zusatz- oder Konservierungsstoffe.

 

Aber was ist Eat a Rainbow überhaupt?


Zurzeit gibt es zwei verschiedene Sorten, die in hübsche kleine Flaschen gefüllt sind. Dass 100 % Obst bzw. Gemüse, das darin steckt, ist flüssig und kann zu den verschiedensten Speisen zum Verfeinern dazugegeben oder auch pur genossen werden, um den Körper mit wertwollen Vitaminen zu versorgen.
Es sollen aber auf jeden Fall noch weitere Sorten dazukommen!


 

1. Sorte: Eat a Rainbow Gold


Darin enthalten sind Karotten, Kürbis, Apfel, Trauben, Tomaten und Zitrone.
Die Flüssigkeit ist dadurch knallig orange und verleiht jeder Speise eine super leckere Farbe.
Euren Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt, denn Eat a Rainbow kann je nach Vorliebe überall verwendet werden, ganz egal ob für Suppen, Soßen, Nachspeisen oder Hauptgerichten.




2. Sorte: Eat a Rainbow Purple


Darin enthalten sind Trauben, Beeren, Karotten, Kürbis, Äpfeln, Hibiskus, Kirschen und Zitrone.
Was für eine Mischung oder? Seltsamerweise schmeckt es aber trotzdem super fruchtig nach roten Beeren, wie man der Flüssigkeit wahrscheinlich schon ansieht.


Wie lange ist Eat a Rainbow haltbar?


Obwohl in Eat a Rainbow nur Obst und Gemüse enthalten ist, sind sie ab Versand mindestens fünf Monate gekühlt haltbar. Sobald ihr Eat a Rainbow angebrochen habt, solltet ihr es innerhalb von zwei Monaten verbrauchen.


Mein Test


Ich habe Eat a Rainbow Gold bisher zur Verfeinerung von Kartoffeln sowie Suppe verwendet und Eat a Rainbow Purple mit Naturjoghurt und Obst.

Sowohl Gold als auch Purple sind nicht süß, sondern eher etwas bitter.
Der Joghurt schmeckt mir mit Purple richtig gut, denn Eat a Rainbow macht es richtig schön fruchtig.


Auch die Kartoffeln und die Suppe erhalten durch Eat a Rainbow ein interessantes Aroma und eine besonders schöne Farbe.
Man kann fast gar nicht glauben, dass bei dieser knalligen Farbe nur Gemüse und Obst enthalten ist...





Pur ist es dagegen nicht so mein Geschmack, weil es wie gesagt ziemlich bitter ist.

Mal schauen, womit wir Eat a Rainbow noch alles verfeinern werden, denn da sind ja wirklich keine Grenzen gesetzt :)
Viele Rezepte findet ihr übrigens auch direkt auf der Website.




Eine super neue und praktische Idee für eine gesunde Ernährung - mit
29 Euro
pro Flasche bei 250 ml aber auch ganz schön teuer.



Meine Bewertung für Eat a Rainbow:


Beliebte Posts aus diesem Blog

ICL: Erfahrungen mit meinen neuen implantierbaren Linsen

Ich muss heute einfach mal meine Begeisterung und meine neuen Erfahrungen mit euch teilen. Denn ich kann endlich sehen - so richtig zu 100 % und das ganz ohne Brillen oder Kontaktlinsen!!!  

Degusta Box Cold März 2023 im Test

*Anzeige Yippie, da stand doch tatsächlich schon die nächste Degusta Box Cold bei uns vor der Tür, dabei ist ja die Degusta Box Cold Januar 2023 noch gar nicht vor allzu langer Zeit geliefert worden :-) Gleich 14 gekühlte Produkte findest du in der Degusta Box Cold März 2023. 

Arbeitslos - nein danke!

Ich muss schon sagen, ich bin ziemlich glücklich, dass ich einen sicheren Job habe und nicht einfach so gekündigt werden kann.  Denn sich täglich nicht sicher zu sein, ob man eine Woche später noch immer in seinem Job arbeitet, muss schon ziemlich schrecklich sein. Gerade in der freien Wirtschaft und in der derzeitigen Situation kommt es ja leider gar nicht so wenig vor, dass einem Arbeitnehmer gekündigt wird und er plötzlich ohne Job da steht. Und einen neuen Job finden, ist auch nicht gerade einfacher.     Gekündigt - was nun?