Direkt zum Hauptbereich

Degustabox Dezember 2018 im Test

*Anzeige
Jetzt haben wir doch tatsächlich schon 2019!! Was da noch fehlt ist die Degustabox Dezember 2018. 


 

Inhalt der Degustabox Dezember


Wein, Bier, Kaffee und Tee stehen auf der Getränkeliste:


Blanchet (2,99 Euro):
Der Blanchet Merlot ist ein fruchtiger Rotwein, der nach dunklen Beeren riecht. Beim nächsten Geburtstag wird er sicherlich geöffnet.

Leffe Blonde und Brune (je 1,59 Euro):
Das Klosterbier Blonde hat einen weichen, fruchtigen Geschmack, das Klosterbier Brune ist dunkel und leicht süß. Meiner Schwester gefällt es!

Melitta Kaffee des Jahres 2018 (1,15 Euro):
Der Melitta Kaffee des Jahres 2018 hat eine sanfte Feigennote. Die Bohnen aus Ostafrika sind von Rainforest Alliance zertifiziert und entfalten ein vollmundiges Aroma. 
Da wir keinen Kaffee trinken, ist die Packung direkt zu meiner Mutter gewandert.

Teekanne Strawberry Cheesecake (2,29 Euro):
Die Teekanne Sweeteas kenne ich bereits und mag sie ab und zu sehr gerne, wenn mir nach süß ist. Der Tee hat keine Kalorien und ist deshalb ein echter Süßigkeitenersatz.
Und tatsächlich schmeckt der Tee nach Erdbeeren und Käsekuchen.

~~~

Vier süße Sachen sind in der Degustabox Dezember 2018 enthalten:


Milka (4,39 Euro):
Milka-Pralinen schmecken jedem und immer. Deshalb ist die Alles Gute Verpackung eine schöne Geschenkidee. Die Pralinen in Kleeblattform sind mit Kakaocreme gefüllt und mit Alpenmilch Schokolade überzogen. Lecker - auch wenn ich den Preis ganz schön hoch finde.

Em-eukal (1,65 Euro):
Leider war ich bis Weihnachten krank geschrieben und hatte ziemliches Halskratzen. Die Em-eukal Eukalyptus-Honig Bonbons haben mir da sehr weitergeholfen. Sie sorgen für einen frischen Atem und pflegen gleichzeitig den Hals. Vielen Dank! :D

GLÜCK Passiert (2,49 Euro):
Von den GLÜCK Marmeladen haben wir schon einige getestet, die Sorte Mango ist uns aber neu. Die Marmelade enthält komplett passierte Mango und ansonsten nur Gelierzucker, nichts anderes. Richtig gut, wie ich finde!! Das schmeckt man auch :)

Brandt Minis (1,19 Euro):
Gefreut habe ich mich über die Brandt Minis Black & White, da sie ganz neu auf dem Markt sind. Zwieback mit Kakao und leckerem Milchcreme-Topping. Genau das richtige für mich - knusprig und trotzdem cremig.


~~~

Zu guter letzt folgenden noch zwei weitere Produkte:



Bärenmarke Milch-Schaum (1,79 Euro):
Noch nie gesehen habe ich Milch-Schaum aus der Dose. Wenn es aber mal schnell gehen muss, gar keine schlechte Idee. Unsere Tester fanden Cremigkeit und Geschmack gut. Das einzige, das etwas ungewohnt war ist, dass der Milch-Schaum natürlich kalt ist - im Gegensatz zum Kaffeevollautomaten. 

Chio Tortillas (1,79 Euro):
Die Chio Chips schmecken uns immer sehr gut. Auch diese Variante mit Käsegeschmack ist schön knusprig und schmeckt angenehm nach Käse. Lecker!



Fazit


Die Degustabox Dezember 2018 enthält sehr viele unterschiedliche Leckereien, was mir gut gefällt. Bier, Kaffee und Wein ist nun nicht so unsers, aber das sehen viele bestimmt anders :D

Ich bin schon auf die nächste Degustabox im Jahr 2019 gespannt!


Meine Bewertung für die Degustabox Dezember 2018:

Beliebte Posts aus diesem Blog

ICL: Erfahrungen mit meinen neuen implantierbaren Linsen

Ich muss heute einfach mal meine Begeisterung und meine neuen Erfahrungen mit euch teilen. Denn ich kann endlich sehen - so richtig zu 100 % und das ganz ohne Brillen oder Kontaktlinsen!!!  

Degusta Box Cold März 2023 im Test

*Anzeige Yippie, da stand doch tatsächlich schon die nächste Degusta Box Cold bei uns vor der Tür, dabei ist ja die Degusta Box Cold Januar 2023 noch gar nicht vor allzu langer Zeit geliefert worden :-) Gleich 14 gekühlte Produkte findest du in der Degusta Box Cold März 2023. 

Arbeitslos - nein danke!

Ich muss schon sagen, ich bin ziemlich glücklich, dass ich einen sicheren Job habe und nicht einfach so gekündigt werden kann.  Denn sich täglich nicht sicher zu sein, ob man eine Woche später noch immer in seinem Job arbeitet, muss schon ziemlich schrecklich sein. Gerade in der freien Wirtschaft und in der derzeitigen Situation kommt es ja leider gar nicht so wenig vor, dass einem Arbeitnehmer gekündigt wird und er plötzlich ohne Job da steht. Und einen neuen Job finden, ist auch nicht gerade einfacher.     Gekündigt - was nun?