19. Februar 2020

Was ziehe ich heute an?

*Anzeige

Eigentlich bin ich ja total gerne eine Frau, aber manchmal haben Männer ja auch echt Vorteile. Zum Beispiel wenn es um das Thema Anziehen geht.
Wie schnell ist mein Mann morgens fertig: Hemd aus dem Schrank holen, Anzug dazu und ab zur Arbeit. Sowas von einfach und entspannt!



Wer die Wahl hat...


Da haben wir Frauen es schon schwerer: Was ziehe ich heute denn bloß an? Jeans, Rock, Kleid, Pullover oder T-Shirt mit Jäckchen mit oder ohne Tuch und welcher Schmuck passt nur dazu?
Fragen über Fragen, die morgens gaaanz schön viel Zeit kosten!
Wenn ich dann aber fertig bin, bin ich doch wieder froh, eine Frau zu sein :D

Mein Mann würde jetzt wahrscheinlich die Augen verdrehen... Aber es ist nun mal viel entspannter bei der Kleiderauswahl für Männer. Wenn es hoch kommt, muss er sich zusätzlich vielleicht noch für die passende Krawatte entscheiden. Und dann ist er schon weg...

Ordnung im Kleiderschrank


Ich habe übrigens erst vor kurzem meinen Kleiderschrank mit meiner Schwester so richtig aussortiert - hier mal in Zahlen: 8 Röcke / 13 Hosen / 8 Jacken / 23 Tops / 25 T-Shirts / 15 Pullover / 11 Kleider / 18 Tücher / 15 Gürtel
Wahnsinn oder? Und ja, mein Kleiderschrank ist immer noch ziemlich voll. Aber so hoffe ich doch, dass ich in Zukunft schneller meine Frage "Was ziehe ich heute an?" beantworten kann. Ich werde es ausprobieren ;)