22. März 2020

Automatische Bewässerung für den Garten

*Anzeige

Wir lieben unseren neuen Garten wirklich sehr, allerdings haben wir damit nun auch ordentlich zu tun. Alleine das Bewässern in den Sommermonaten dauert täglich über eine Stunde.




Deshalb haben wir uns nun überlegt, ob wir uns eine automatische Bewässerungsanlage zulegen. So können wir das Wässern unserer Pflanzen per Knopfdruck vom Smartphone steuern und es wird bereits ganz früh morgens gesprengt, was für die Pflanzen und den Wasserverbrauch am besten ist.

So eine Anlage ist zwar nicht wirklich billig, aber wir brauchen kaum mehr sprengen und haben immer schöne Pflanzen. Was für ein Traum!

Wasser aus dem Garten


Da Leitungswasser allerdings auch nicht ganz günstig ist, wollen wir uns vorher eventuell einen Wassertank kaufen, in den wir das Regenwasser leiten können. Auch in Sachen Umweltschutz ist das doch eine gute Idee, da wir so kein gereinigtes Leitungswasser verschwenden, sondern nur das Wasser, das sowieso vom Himmel fällt.

Solche Wassertanks findet ihr beispielsweise auf https://www.mosertankshop.de.
Die großen Tanks werden geliefert und müssen nur noch in die Erde eingebuddelt werden. Ist natürlich auch viel Arbeit, aber ich bin mir sicher, Max wird seinen Spaß dabei haben :D

Habt ihr auch einen großen Garten? Sprengt ihr denn noch selbst oder seid ihr auch schon auf eine automatische Bewässerung umgestiegen?