4. Oktober 2012

Schönheitsoperationen mit medaesthetic - ja oder nein?

Schönheitsoperationen sind ein heißes Thema - würdet ihr euch unter's Messer legen???

Also bei Falten wegspritzen lassen durch Botox sage ich ganz klar NEIN. Schlimm sehen die ganzen Promis aus, die ihre Gesichtsmuskeln nicht mehr normal bewegen können und so immer den gleichen Gesichtsausdruck haben.

Wenn ich jetzt aber sehr viel abgenommen hätte und dadurch riesige Fettschürzen hätte (wie man immer im TV zu sehen bekommt) würde ich mit dem Gedanken einer Schönheitsoperation auf jeden Fall spielen.
Denn wer möchte sein Leben lang weiter so rumlaufen?
Oder wenn ich eine ganz ganz schiefe Nase oder ähnliches hätte, worunter ich sehr leiden würde, würde ich auch nicht sofort nein sagen.

Aber natürlich muss das jeder ganz geheim für sich selbst entscheiden und ganz genau über eine Operation nachdenken, ob sie denn nötig ist oder nicht...



Eine Klinikkette für Plastische Chirurgie, die Schönheits- und Rekonstruktive Chirurgie anbietet und das mit 15-jähriger Erfahrung ist in München, Bad Reichenhall, Inssbruck oder auch in Salzburg angesiedelt. 
Die Klinik medaesthetic besteht aus einem großen Team mit erfahrenen Ärzten, die sich mehrere Schwerpunkte gesetzt haben: 

- Haut, z.B. Gesichts- und Halsstraffung, Narbenkorrekturen (Akne, Unfälle), Fettabsaugung

- Haare, z.B. Haarverpflanzungen, Diagnostik des Haarausfalls, Behandlung von Haarausfall aber auch Haarentfernung mittels Laserepilation

- Korrekturen, z.B. von abstehenden Ohren, flachen Wangen oder schmalen Lippen, aber auch Brustvergrößerungen oder -verkleinerungen sowie Narbenkorrektur bei einem Facharzt für Plastische Chirurgie 


Außerdem beschäftigen sich die Fachärzte mit Gelenkschmerzen, Migränge, übermäßigem Schwitzen oder Speichelfluss und vielem mehr. 

 
Denn besonders bei Schönheitsoperationen sollte man auf erfahrene Ärzte vertrauen - wie viele Promis mit schief gegangenen Operationen beweisen...


Bildrechte: www.medaesthetic.de