5. Dezember 2017

Hannah Lothrop: Das Stillbuch

Ich bin wirklich super glücklich und dankbar, dass es mit Max und dem Stillen so gut klappt.
Bereits vor seiner Geburt habe ich mir das "Das Stillbuch" von Hannah Lothrop besorgt, um mich vorab ein bisschen zu informieren.




Das Standardwerk zum Stillen


Das Stillbuch ist im Kösel Verlag erschienen und bietet auf 400 Seiten alles, was man zum Thema Stillen wissen muss. Es wurde bereits über 1 Million mal verkauft und wurde 2016 für die 39. Auflage komplett überarbeitet. 


Ganze 16 Kapitel gehen auf das Stillen genauer ein: die Vorteile für Mutter und Kind, wie der Körper funktioniert, Stillen nach Bedarf, Wochenbett, Stillprobleme, Beikosteinführung, Ernährung der Mutter, Abstillen und vieles mehr.

Dabei wirft Hannah Lothrop nicht mit Fachausdrücken um sich, sondern vermittelt ihr Wissen auf verständliche und einfühlsame Weise.

 


Der Preis für das Stillbuch liegt bei 20 Euro.


Meine Rezension


Das Stillbuch ist quasi eine Stillbibel und fasst alles ausführlich zusammen, was eine werdende Mutter zum Thema Stillen wissen muss. Und auch nach der Geburt habe ich immer mal wieder hinein geblättert, um das ein oder andere nachzulesen. 

Gerade jetzt für die Rezension habe ich wieder gedacht, dass ich ja nochmal etwas wegen der Beikost nachlesen wollte. 


Die vielen Themen sind sehr übersichtlich aufbereitet und gut zusammengefasst.
Insgesamt betrachtet gefällt mir das Stillbuch deshalb sehr gut, da es mich auf die Stillzeit vorbereitet und mir gezeigt hat, dass man auch bei Problemen den Mut nicht aufgeben sollte.
Dennoch ersetzt so ein Buch natürlich nie die Hebamme ;)


Das einzige, was nach meinem Geschmack etwas kürzer gefasst werden könnte, sind die Kapitel 3 bis 6, in denen es um Geburt, Bonding und die Vorbereitung auf das Kind geht. Diese Themen werden auch immer in normalen Schwangerschaftsratgebern behandelt und machen für mich in diesem Stillbuch nicht so viel Sinn bzw. hätten auch in weniger als 75 Seiten zusammengefasst werden.


Meine Bewertung für Das Stillbuch von Hannah Lothrop: