17. Juli 2019

Ab an die frische Luft - Sportarten für den Sommer

*Anzeige

Der Sommer ist da und das Thermometer hat schon so manchmal die 30-Grad-Marke geknackt. Sommerzeit ist natürlich auch immer Draußenzeit. Ganz gleich, ob Laufen, Schwimmen oder Radfahren – wenn das Wetter warm ist, ist es an der frischen Luft immer noch am schönsten. Jetzt ist die Zeit, in der man auch einmal etwas Neues ausprobieren kann. Wie wäre es mit einer Runde durch die Stadt auf Inline-Skates oder eine ausgedehnte Mountainbike-Tour durch das Land? Hier gibt es ein paar Inspirationen für sportliche Aktivitäten an der frischen Luft.

 

Auf Inlinern durch die City 


Wem das gewöhnliche Spazieren gehen zu langweilig ist, der kann im Sommer hervorragend das Inline-Skaten für sich entdecken. Auf den Rollen legt man problemlos größere Distanzen zurück und kann dabei auch noch etwas für die Figur tun. Denn beim Inline-Skaten verbrennt der Körper ordentlich an Kalorien. Wenn du schon etwas geübter bist, sind die Skates ein praktisches Fortbewegungsmittel, wenn du mal keine Lust auf das Fahrrad hast. Ein Paar für Einsteiger bekommst du häufig schon ab knapp 50 Euro. Allerdings solltest du als Anfänger unbedingt auf Schutzausrüstung setzen. Manchmal gibt es Helm, Schien- und Ellbogenschoner auch im Set.



Mit dem Kajak über den Kanal 


Ab ins Wasser! Wenn sich der Sommer mal wieder von seiner besten Seite zeigt, hält man sich am besten im oder am Wasser auf. Eine Alternative zum Schwimmen und Planschen ist das Kajakfahren. Ob Baggersee, Flusslauf oder Kanal – mit den kleinen Booten lässt sich auch als Anfänger überall Spaß haben. Allein oder zu zweit lassen sich ebenso wilde Stromschnellen passieren wie ruhige Ausfahrten genießen. Equipment findest du in jedem gut ausgestatteten Sportartikelgeschäft. Vor allem in der Nähe von Flüssen oder Seen findest du auch Ruder- und Kajakclubs. Diese bieten häufig auch Schnupperkurse für Anfänger an.


Halte dich fit auf dem Tenniscourt 


Insbesondere in den Sommermonaten, wenn Wimbledon und Co. auf dem Programm stehen, erhält Tennis immer wieder einen kleinen Boom. Draußen macht das Spiel immer noch am meisten Spaß. Mit dem richtigen Partner macht eine Runde Tennis aber nicht nur viel Spaß, sondern trainiert auch noch nahezu alle Muskelpartien im Körper. Wenn man sich Sportler wie Novak Djokovic, der bei den bet365 Live-Sportwetten mit einer Quote von 2,25 (Stand 12.7.) zurzeit der Favorit bei den US-Open 2020 ist, anschaut, wird dies besonders deutlich. Der Slowene gehört zu den durchtrainiertesten Athleten im Sport.

Mit dem Mountainbike durch die Natur 


Klar, Fahrradfahren gehört zu den Klassikern der Freizeitbeschäftigung. Doch anstatt einer gemütlichen Fahrradtour könntest du auch mal eine Mountainbike-Session ausprobieren. Abseits der Radwege lässt sich noch viel mehr entdecken. Beim Biken bist du an der frischen Luft und kannst an deine mentalen und physischen Grenzen gehen. Erkunde unbefahrenes Terrain und lerne deine Umgebung aus anderen Perspektiven kennen. Bei der Wahl des richtigen Mountainbikes kannst du dich entweder im Internet oder beim Fahrradhändler informieren – denn Mountainbike ist nicht gleich Mountainbike. Ob All Mountain-Modell, Hardtail oder Fully, welches Bike für dich das Richtige ist, erfährst du unter anderem bei Fahrradbook.

Ganz gleich, für welchen Sport du dich entscheidest, am wichtigsten ist, dass du Spaß an der frischen Luft hast.